Pkw in Krems ausgebrannt: Brennender Treibstoff floß aus geborstenem Tank

Einsatzkräfte der Feuerwehr während des Löscheinsatzes in Krems
Einsatzkräfte der Feuerwehr während des Löscheinsatzes in Krems - © APA/FF KREMS/ALEXANDER ZSIVKOVIT
Einen gefährlichen Einsatz bei einem Fahrzeugbrand absolvierte am Mittwoch die Feuerwehr in Krems. Brennender Treibstoff aus einem geborstenen Tank bewegte sich dabei auf die Einsatzkräfte zu.

Beim Eintreffen der Hilfskräfte in der Reisperbachtalstraße war der Treibstoffstank des brennenden Pkw, der sich auf einem abschüssigen Straßenabschnitt befand, bereits geborsten. Deshalb bewegte sich brennender Treibstoff auf die Einsatzkräfte zu, was die Löscharbeiten erschwerte, berichtete die FF Krems.

Einsatz bei Pkw-Brand in Krems

Unter Atemschutz und mithilfe von zwei Löschleitungen wurde der Brand bekämpft. Die Straßenmeisterei entfernte Reste der ausgetretenen Betriebsmittel von der Fahrbahn. Der ausgebrannte Wagen wurde abtransportiert. Nach rund zwei Stunden war der Feuerwehreinsatz beendet.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen