Pkw-Crash auf der A1

Glimpflich verlief dieser Unfall auf der A1
Glimpflich verlief dieser Unfall auf der A1 - © Einsatzdoku
Bereits der zweite Autobrand in einer Woche hielt die Freiwillige Feuerwehr Kirchstette auf Trab. Schon wieder brannte ein Pkw auf der A1.

 Und das ausgerechnete während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchstetten! Am Nachmittag heulten die Sirenen und holten die Feuerwehrmänner von der gemütlichen Zusammenkunft weg. Laut Alarmierung handelte es sich um einen Fahrzeugbrand auf der Westautobahn. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein relativ einfacher Unfall ohne Feuer passiert war, bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen waren. Der mitalarmierten FF Böheimkirchen Markt konnte Entwarnung gegeben werden und sie konnte wieder einrücken.

Das Auto welches auf der dritten Fahrspur stand ,wurde mit Muskelkraft auf den Kettenanlegeplatz geschoben und danach nach Altlengbach auf einen Abstellplatz geschleppt. Die Feuerwehr Kirchstetten Markt stand mit vier Fahrzeugen und 26 Mann etwas über eine Stunde im Einsatz.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung