Pizzabote ausgeraubt: Diebe waren hungrig

Akt.:
1Kommentar
Mamma mia! Der Pizza-Bote wurde Opfer eines brutalen Überfalles.
Mamma mia! Der Pizza-Bote wurde Opfer eines brutalen Überfalles. - © Bilderbox/sujet
Die Täter waren hungrig und schreckten nicht zurück: Am Freitag wurde in Liesing ein Pizzabote Opfer eines brutalen Überfalles.

Das Opfer wollte gerade drei Stück in der Gregorygasse 43 abliefern, als er beim Eingang plötzlich von drei Männern überfallen wurde. 

Pizzabote bei Überfall verletzt worden

Die 18 bis 25 Jahre alten Pizza-Diebe suchten mit dem Essen (zweimal Cardinale und einmal Salami) das Weite. Das Bargeld interessierte sie offenbar nicht. Der Bote erlitt eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung. Ob die Täter ihr Opfer extra nach Wien-Liesing bestellt hatten, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel