Mehr Nachrichten aus Innere Stadt
Akt.:

Pink Ribbon-Night steigt am 27. September im Parlament

Anlässlich des internationalen Brustkrebstags findet im Parlament die Pink Ribbon Night statt. Anlässlich des internationalen Brustkrebstags findet im Parlament die Pink Ribbon Night statt. - © Leserreporterin Laura D.

Die pinke Schleife, das “Pink Ribbon”, ist weltweit ein Symbol für Initiativen gegen Brustkrebs und für die Unterstützung von Betroffenen. Am 1. Oktober ist der internationale Brustkrebstag und unsere Leserreporterin Laura D. hat am Mittwochvormittag bereits die aufgehängte Schleife am Parlament gesichtet. Zusätzlich wurden 5.000 rosa Silouetten aufgestellt, also ungefähr eine für jede Frau, die heuer in Österreich die Diagnose Brustkrebs erhält.

Korrektur melden

Bereits am 27. September lädt Nationalratspräsidentin Barbara Prammer gemeinsam mit der “Österreichischen Krebshilfe” zu einer “Pink Ribbon-Night” in das Hohe Haus ein. Der Abend ist der gebürtigen Wienerin Evelyn Lauder gewidmet, Schwiegertochter der berühmten Kosmetik-Unternehmerin Estee Lauder. Evelyn Lauder begründete 1992 eine weltweite Initiative für die Früherkennung und Verbesserung der Heilungschancen von Brustkrebs und machte die rosa Schleife zum globalen Zeichen der Solidarität mit den Patientinnen. Sie selbst verlor ihren persönlichen Kampf gegen Brustkrebs im November 2011.

Programm der Pink Ribbon-Night

Auf dem Programm steht zunächst eine Dokumentation der “Interspot Film” über Brustkrebs und seine Auswirkungen auf Patientinnen. Im Anschluss daran wird Nationalratspräsidentin Prammer einmal mehr die Bedeutung der Brustkrebsvorsorge unterstreichen: “Wir dürfen nicht müde werden, den Kampf gegen Brustkrebs ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Darum trägt das österreichische Parlament – als einziges weltweit – das Pink Ribbon zum sichtbaren Zeichen der Solidarität mit Betroffenen und Angehörigen.”

Dann sind die Ärzte am Wort: Der Präsident der Österreichischen Krebshilfe, der Gynäkologe Paul Sevelda, und der Onkologe Christoph Zielinski werden unter anderem zum Thema Brustkrebsfrüherkennung, Therapie und Forschung sprechen. Estee Lauder-Österreich-Geschäftsführer Siegfried Maurer leitet zu einem filmischen “Tribute to Evelyn Lauder” über. Einen musikalischen Akzent wird der Parlamentschor “Hohe.Haus.Musik” setzen. Weibliche Abgeordnete aller Fraktionen präsentieren gemeinsam mit Maya Hakvoort und Lana Gordon den offiziellen “Pink Ribbon”-Song “Don’t close your eyes” aus der Feder des österreichischen Musikers und Komponisten Gary Lux. Hinzu kommt ein Statement des Generaldirektors der Europäischen Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO), Alan Howard, und ein Dankes-Film der “Pink-Ribbon”-Partner. ESMO hält ihren Kongress mit mindestens rund 16.000 Teilnehmern in den kommenden Tagen in Wien ab (28. September bis 2. Oktober). (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Leserreporter: Graffiti auf Kunstwerken am Wiener Donaukanal
Seit der Demonstration gegen die Räumung der "Pizza Anarchia" gibt es neue Graffiti am Donaukanal. Diese wurden jedoch [...] mehr »
“Top-Teams”: Tatortarbeit der Wiener Polizei steht auf neuen Beinen
Die Tatortarbeit der Polizei in der Bundeshauptstadt steht seit Anfang Juni auf neuen Beinen. Sogenannte Top-Teams (Top [...] mehr »
Wien schneidet bei Nachhilfestunden im Schnitt am teuersten ab
Laut einer Umfrage haben Eltern im Sommer 2013 26 Millionen Euro für Nachhilfe ausgegeben. Die private [...] mehr »
Wiener Linien-Jahreskarte: Vorzeitige Kündigung kostet künftig 18 Euro
Müssen Sie Ihre Jahreskarte der Wiener Linien vor Ablauf des Jahres kündigen? Dafür sind ab 1. August 18 Euro [...] mehr »
Riesige Papierschiffe aus Hamburg werfen ihre Anker in Wien
5,5 Meter lang und zwei Meter hoch sind die "Papierschiffe", die in den kommenden Tagen in Wien Werbung für die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung