Pfotenmarkt auf Rädern: Wiener Tiertafel versorgt Haustiere bedürftiger Besitzer

Von Verena Kaufmann-Plank
Die Wiener Tiertafel liefert Futter an Fellnasen bedürftiger Haustierbesitzer.
Die Wiener Tiertafel liefert Futter an Fellnasen bedürftiger Haustierbesitzer. - © pixabay.com (Sujet)
Falls das Geld für Tierfutter nicht ausreichen sollte, gibt es in Wien seit einigen Monaten eine Anlaufstelle für Mindestpensionisten und in finanzielle Not geratene Menschen. Der gemeinnützige Verein “Pfotenmarkt auf Rädern” setzt sich dafür ein, dass tierliebende Personen ihre Fellnasen artgerecht versorgen und auch behalten können.

Der gemeinnützige Verein “Pfotenmarkt auf Rädern” wurde Ende 2017 ins Leben gerufen. Vor allem bei Mindestpensionisten, Personen mit geringem Einkommen oder aufgrund anderer Schicksalsschläge in finanzielle Not geratene Menschen mit Haustieren kann das Geld für die Versorgung der Tiere schon einmal knapp werden. Die Tiertafel für Haustiere ermöglicht, dass tierliebende Menschen ihre Fellnasen – meist Hunde oder Katzen – trotzdem artgerecht versorgen können.

“Pfotenmarkt auf Rädern” kümmert sich um Futterversorgung für Tiere in Not

Das Team des “Pfotenmarkts auf Rädern” besteht aus Frauen und Männern mit viel Engagement, Herz und Liebe zu den Tieren und ihren Besitzern. Die Mitglieder bringen dabei eine reichhaltige Erfahrung im Tierschutz in diversen Projekten und Organisationen mit.

Sollte Tierfutter benötigt werden, wird es von den Mitgliedern zu einem geringem Unkostenbeitrag für die Kunden direkt nach Hause geliefert. Somit wird sichergestellt, dass vor allem ältere, alleinstehende und gebrechliche Personen ihre Vierbeiner, die oft der einzige soziale Kontakt sind, behalten können.

Tiertafel liefert Futter direkt nach Hause: So geht’s

Die Liefertermine werden von den Mitgliedern der Tiertafel mit den Kunden telefonisch vereinbart, die Auslieferungen finden pro Klient im Raum Wien alle vier bis sechs Wochen Samstagvormittag statt.

Obfrau Sonja Moldaschl ist für Anmeldungen, Fragen, Anregungen und Wünsche von Mo-Fr von 09.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 0677/ 612 461 75 erreichbar.

Wie kann ich helfen? Infos zu Spenden-Möglichkeiten

Der “Pfotenmarkt auf Rädern” ist auf Spenden angewiesen. Abgesehen von Geldspenden, sind auch Futter- und Sachspenden sehr willkommen. Futterspenden werden direkt zu den Bedürftigen gebracht. Sachspenden werden, sofern sie nicht auch Verwendung finden, auf Flohmärkten, Tombolas usw. verwendet. Bei Interesse kann auch gerne das Angebot der Spendenbox in der Fressnapf-Filiale in Wien-Floridsdorf genutzt werden.

>> Auf der Website der “Pfotenmarkt auf Rädern” finden Sie alle Infos zu den Tätigkeiten der Tiertafel

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen