Pflegende Angehörige: Freie Turnusse

Akt.:
1Kommentar
Pflegende Angehörige: Freie Turnusse
Das Angebot eines einwöchigen Erholungsurlaubes für Pflegende Angehörige im Rossbad Krumbach kommt auch heuer gut an. In einigen der Turnusse sind noch Plätze frei.

Mit der Erweiterung auf sechs Turnusse, die im Zeitraum März bis Oktober 2006 stattfinden, konnte die Teilnehmerkapazität erweitert werden. “Obwohl es bereits wieder viele Anmeldungen gibt, sind noch in allen Turnussen einige Plätze frei”, teilt Landesrätin Greti Schmid mit.

“Mit der Aktion ‘Hilfe für die Helfenden’ wollen wir unsere Wertschätzung für den Einsatz der Pflegenden Angehörigen ausdrücken”, betont LR Schmid. Da die Pflege daheim eine sehr schwere Arbeit ist, sei es umso wichtiger, den Pflegenden Entlastung anzubieten, bevor sie Gefahr laufen, selber gesundheitlichen Schaden zu nehmen. Bei der Premiere im vergangenen Jahr haben 59 Pflegende Angehörige die Möglichkeit eines Erholungsurlaubes in Anspruch genommen.

Wichtige Partner des Landes bei dieser Aktion sind die Gebietskrankenkasse, die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft und die Arbeiterkammer. Das Angebot umfasst neben dem Aufenthalt mit Vollpension und Anwendungen im Kurhaus die Teilnahme an einem Weiterbildungskurs, der bei den pflegerischen Aufgaben und dem Umgang mit psychischen Belastungen helfen soll. Der Selbstbehalt beträgt 50 Euro. Unter bestimmten Bedingungen gibt es auch für einen notwendigen Pflegeersatz finanzielle Unterstützung.

Folgende Turnusse stehen zur Auswahl: 19. bis 25. März 2006; 26. März bis 1. April 2006; 9. bis 15. Juli 2006; 24. bis 30. September 2006; 15. bis 21. Oktober 2006; 22. bis 28. Oktober 2006.

Nähere Informationen zur Aktion “Hilfe für die Helfenden” sind dem neu aufgelegten Folder zu entnehmen bzw bei der AK-Vorarlberg erhältlich (Telefon 05522/306-1510, E-Mail hans.amann@ak-vorarlberg.at, oder Telefon 05522/306-2414, E-Mail evi.kaufmann@ak-vorarlberg.at). Über weitere Leistungen des Landes (z.B. Pflegegeld, Urlaubsbetten usw.) informiert der “Wegbegleiter zur Pflege daheim”. Diese Broschüre gibt es beim Amt der Landesregierung (Telefon 05574/511-24129, E-Mail anita.kresser@vorarlberg.at).

(Quelle: VLK)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel