Pfefferspray-Einsatz in Wien-Floridsdorf: Aggressiver Dieb attackierte Polizisten

Die Polizisten setzten letztlich Pfefferspray gegen den Ladendieb ein
Die Polizisten setzten letztlich Pfefferspray gegen den Ladendieb ein - © APA (Sujet)
Am Montagnachmittag kam es in einem Supermarkt in Wien-Floridsdorf zu einem Ladendiebstahl. Der darauffolgende Polizeieinsatz rund um ein verdächtiges Pärchen eskalierte.


Gegen 16:30 Uhr beobachteten Angestellte eines Supermarktes in der Meriangasse in Floridsdorf einen Ladendiebstahl und hielten ein verdächtiges Pärchen an. Gegenüber der Polizei verhielt sich der 40-jährige Verdächtige daraufhin stetig aggressiv und beschimpfte die Beamten.

Festnahme und Anzeige in Floridsdorf

Als die Festnahme gegen den Mann ausgesprochen wurde, attackierte er schließlich zwei Polizisten, weshalb ein Beamter vom Pfefferspray Gebrauch machte. Der 40-Jährige ließ von seinen Angriffen ab und konnte überwältigt und festgenommen werden. Die 42-jährige Freundin des Mannes verhielt sich währenddessen ruhig und wurde auf freiem Fuße angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen