PetExpo 2016: Das war die “faire Messe” fürs Haustier in Wien

Vielseitiges Angebot bei der PetExpo in der Wiener Stadthalle
Vielseitiges Angebot bei der PetExpo in der Wiener Stadthalle - © VIENNA.at
In der Wiener Stadthalle fand am Wochenende die PetExpo 2016 statt. VIENNA.at die “faire Messe” fürs Haustier besucht, bei der es zahlreiche Infos und Einkaufsmöglichkeiten, aber keine Tiere als Schauobjekte gibt.


Das Konzept der PetExpo, die in Kooperation und mit Unterstützung der Stadt Wien durchgeführt wird, ist anders als bei der Haustiermesse Wien, dass keine lebendigen Tiere ausgestellt werden. Vielmehr soll man bei dieser nachhaltigen Messe für sein Haustier einkaufen und zu allen damit verbundenen Themen, Fragen und Bedürfnissen fündig werden.

Spannende Vorträge bei der PetExpo Wien

Vom 29. April bis zum 1. Mai 2016 hatten Tierhalter dazu in der Wiener Stadthalle die Gelegenheit – ob sie sich über Hund, Katze, Nager, Vogel oder Wildtier schlau machen wollten. Bereits zum 4. Mal ging die PetExpo heuer in Wien über die Bühne – und der Besucherandrang war trotz teilweise schönstem Frühlingswetter durchaus gegeben. Ein vielseitiges Vortragsprogramm in der Katzenhöhle und der Hundezone erlaubte es, sich etwa über BARF, die natürliche artgerechte Rohfleischfütterung von Katze und Hund zu informieren. Weitere Themen waren beispielsweise Katzen-Krankheiten beim älteren Tier oder die Methode “TellingtonTouch”, mit der auch bei den Samtpfoten überzeugende Ergebnisse erzielt werden können.

Bei den Hunde-Themen widmete man sich etwa der Körpersprache der Vierbeiner, dem Finden einer guten Hundeschule und dem Freiwilligen Wiener Hundeführschein. Dass die Messe zeitgleich mit der BabyExpo im Untergeschoss stattfand, spiegelte sich auch in einigen der Vortragsthemen wider – etwa, in dem man sich über das optimale Zusammenleben von Baby und Haustier informieren konnte.

Tierschutz und Nachhaltigkeit bei der Tiermesse in der Stadthalle

Der Tierschutzaspekt stand bei der Messe vielfach im Vordergrund, auf Tiergerechtigkeit und Nachhaltigkeit wurde seitens sämtlicher Aussteller offensichtlich Wert gelegt. Wer für sein Haustier einkaufen wollte, wurde bei der PetExpo ebenfalls fündig – ob in Sachen Tiernahrung, Spielzeug, Spezialstaubsauger gegen Tierhaare oder nicht ganz billige, aber absolut hochwertig produzierte Naturkratzbäume aus Echtholz. Tierfreundliches Reisen wurde von den Ausstellern ebenso thematisiert wie für das Ende eines Tierlebens die Möglichkeiten der Tierbestattung aufgezeigt wurden. Alles in Allem war die PetExpo 2016 ein spannendes Event, bei dem Tierhalter viele Informationen sammeln und nach Herzenslust für ihre Lieblinge einkaufen konnten.

>>Eindrücke von der PetExpo 2016 finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen