Akt.:

Peter Pacult soll Nachbarn geschlagen haben und ORF-Analytiker werden

KurznNach seinem Rauswurf bei Red Bull Leipzig soll Peter Pacult seinem Nachbarn geschlagen haben. KurznNach seinem Rauswurf bei Red Bull Leipzig soll Peter Pacult seinem Nachbarn geschlagen haben. - © DPA
Ex-Rapid Trainer Peter Pacult macht nach seinem Rauswurf bei Red Bull Leipzig wieder von sich reden. Medienberichten zu Folge hat er seinen Nachbarn geschlagen. Außerdem soll er am Sonntag sein TV-Analytiker-Debüt im ORF geben.

Der 52-jährige Ex-Rapid Trainer soll in Leobendorf in Niederösterreich mit seinem Nachbarn derart heftig gestritten haben, dass dieser mit Verletzungen in ein Spital gebracht werden musste. Das berichtet der Kurier in seiner Online-Ausgabe am Donnerstag. Polizeiliche Ermittlungen seien momentan noch im Gang.

Pacult soll Nachbarn geschlagen haben

Bereits am 10. Juli, also kurz nach dem Rauswurf bei Red Bull Leipzig, soll sich der Vorfall ereignet haben. Gegen 21 Uhr artete der Nachbarschaftsstreit derart aus, dass die Polizei einschreiten musste. Das Opfer soll Verstauchungen und blaue Flecken erlitten haben, außerdem hätte der Verletzte sich auch im Spital behandeln lassen müssen. Pacults Anwalt, Werner Tomanek, bestätigte bereits mehreren Medien den polizeilichen Vofall und eine Anzeige.

TV-Analytiker im ORF bei Rapid gegen Salzburg

Wie der Kurier weiters berichtet, soll Peter Pacult am Sonntag im Fernsehen als TV-Analytiker des ORF zu sehen sein. Ausgerechnet im Schlagerspiel des SK Rapid Wien gegen Red Bull Salzburg.
(Red)
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Mattersburg Sieger der 11. Erste-Liga-Runde
Mattersburg ist in der Fußball-Erste-Liga zum ersten Verfolger von Tabellenführer Liefering aufgestiegen. Die [...] mehr »
Reiten: Ire Lynch Doppelsieger bei Vienna Masters
Der Ire Denis Lynch war der große Gewinner am ersten Tag des "Vienna Masters"-Springreitturniers im Magna Racino. Der [...] mehr »
Capitals behielten in Dornbirn weiße EBEL-Weste
Die Vienna Capitals haben am Freitag auch ihr drittes Match der neuen Eishockey-EBEL-Saison gewonnen. Die Wiener setzten [...] mehr »
Brandao wegen Kopfstoß für sechs Monate gesperrt
Der brasilianische Fußball-Profi Brandao vom französischen Erstliga-Club Bastia ist wegen eines Kopfstoßes gegen [...] mehr »
OeSV-Flotte holte bei WM drei Rio-Nationentickets
Österreichs Segel-Flotte bei den Weltmeisterschaften vor Santander hat am Freitag drei Olympia-Nationentickets für [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung