Person umging Sicherheitskontrolle – Polizei stoppt Flüge in Köln/Bonn

Am Montag wurden alle Flüge vom Flughafen Köln/Bonn vom Terminal 1 gestoppt.
Am Montag wurden alle Flüge vom Flughafen Köln/Bonn vom Terminal 1 gestoppt. - © dpa (Symbolbild)
Am Montag wurden alle Flüge am Terminal 1 des Flughafen Köln/Bonn gestoppt, nachdem sich eine Person unkontrolliert den Weg in den Sicherheitsbereich gebahnt hatte.

Alle Menschen, die sich am Terminal 1 aufhielten, sollten laut Sprecherin erneut überprüft werden. Um wie viele Menschen es sich handle, sei noch unklar.

Flüge am Flughafen Köln/Bonn gestoppt

Die Flugzeuge auf dem Rollfeld vor der betroffenen Flughafenhalle müssten zur Sicherheit zum Terminal zurückkehren, sagte die Sprecherin weiter. Seit 11.15 Uhr seien die Flüge gestoppt. Wie man auf die Person aufmerksam geworden sei und um wen es sich handle, wurde zunächst nicht bekannt.

Erst Anfang März hatte eine junge Frau den Sicherheitscheck im Köln/Bonner-Flughafen umgangen und damit eine Räumung des Abflugbereichs im Terminal 2 ausgelöst. Etwa 1.000 Reisende waren damals betroffen. Mithilfe von Videobildern wurde die 23-Jährige – eine Polizistin in Zivil – identifiziert und gefasst.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung