Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Person in U-Bahn-Tunnel verursachte Sperre der U1 in der Wiener City

Die psychisch kranke Person verursachte eine U-Bahn-Sperre.
Die psychisch kranke Person verursachte eine U-Bahn-Sperre. ©APA (Sujet)
Eine offenbar psychisch kranke Person lief am späten Dienstagabend von der Station Stephansplatz in einen U-Bahn-Tunnel und verursachte dadurch eine kurzfristige Sperre der U1 in der gesamten Wiener Innenstadt. Die Polizei konnte die Person aus dem Tunnel bringen, teilten die Wiener Linien mit.

Der Betrieb zwischen den Stationen Taubstummengasse und Nestroyplatz sei zwischen 22.45 und 23.09 Uhr unterbrochen gewesen, sagte eine Sprecherin der Wiener Linien der APA auf Anfrage. Es sei “nichts passiert”. Nachdem man die Information erhalten habe, dass sich eine Person im Tunnel befinde, sei nämlich sofort der Strom im Gleisbereich abgeschaltet und der Betrieb eingestellt worden. Nähere Angaben zu den Umständen des Zwischenfalls und der Identität der Person waren nicht zu erhalten.

(apa/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Person in U-Bahn-Tunnel verursachte Sperre der U1 in der Wiener City
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen