Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"People's Viennaline" verbindet Vorarlberg und Ostschweiz mit Wien: Passagierplus von 18,6 Prozent

Die Airline verbindet Vorarlberg und die Ostschweiz mit Wien.
Die Airline verbindet Vorarlberg und die Ostschweiz mit Wien. ©APA/dpa/Felix Kästle
Die Fluggesellschaft "People's Viennaline" verbindet Vorarlberg und die Ostschweiz mit Wien. Im Kerngeschäft konnte die Fluglinie ein Passagierplus von 16 Prozent erzielen.

Im Charterbereich nutzten 18.163 Passagiere (plus 65 Prozent) die Angebote der Airline, die von einem “gesunden Wachstum” sprach. Kennzahlen wie Umsatz oder Gewinn gibt die Fluglinie traditionell nicht bekannt.Bregenz/Altenrhein. Damit belief sich die Gesamtzahl der “People’s Viennaline”-Passagiere im Vorjahr auf 118.844 Personen (100.219 im Jahr 2016; plus 18,6 Prozent). Insgesamt wurden am Ostschweizer “People’s Airport St. Gallen-Altenrhein” – der Basis der “People’s Viennaline – 124.588 Fluggäste (108.521 im Jahr 2016; plus 14,8 Prozent) registriert.

Wien-Verbindung am meisten genutzt

Die 100.681 Passagiere im Kerngeschäft wurden zum überwiegenden Großteil auf der Wien-Verbindung verzeichnet, eingerechnet sind in diese Zahl aber auch die Passagiere nach Ibiza. Die spanische Balearen-Insel wird von der “People’s Viennaline” in den Sommermonaten angeflogen. Das große Wachstum an Fluggästen im Charterbereich begründete die Fluglinie mit längeren Flugsaisonen und den neuen Destinationen Menorca, Neapel sowie dem griechischen Preveza (ab Wien) – möglich wurden die neuen Flugziele auch durch die Erweiterung der Flotte auf zwei Maschinen (ab Februar). Zudem habe man 250 Sondercharter-Flüge in ganz Europa durchgeführt, hieß es.

Knapp 5.800 Flugbewegungen wurden am Flugplatz St. Gallen-Altenrhein im vergangenen Jahr im Bereich der Business Aviation verzeichnet. Die Nutzung von Flugzeugen zu privaten und geschäftlichen Zwecken schlug gegenüber 2016 mit einer Zunahme der Flugbewegungen um drei Prozent zu Buche.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "People's Viennaline" verbindet Vorarlberg und Ostschweiz mit Wien: Passagierplus von 18,6 Prozent
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen