Penzing: Einbrecher von Polizei angeschossen

3Kommentare
Der Einbrecher war auf frischer Tat ertappt worden.
Der Einbrecher war auf frischer Tat ertappt worden. - © Bilderbox (Symbolbild)
Bei dem Versuch in ein Café einzusteigen wurde ein Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Nachdem er mit einem Schraubenschlüssel auf die Polizisten losgegangen war, wurde er in den Oberschenkel geschossen.

Ein Einbrecher ist in der Nacht auf Sonntag gegen 03.28 Uhr in Wien-Penzing in der Cervantesgasse bei dem Versuch in ein Cafe einzusteigen von der Polizei überrascht und in weiterer Folge angeschossen worden. Als die Beamten, die von einem Augenzeugen alarmiert worden waren, eintrafen, ging der Mann mit einem Schraubenzieher auf die Polizei los. Ein Beamter schoss ihm daraufhin in den Oberschenkel.

Der Einbrecher wurde laut Polizei ins Krankenhaus gebracht und dürfte vermutlich außer Lebensgefahr sein. Der Täter saß bereits um 03.00 Uhr in seinem Auto mit laufendem Motor vor dem Lokal. Sowohl dem Ladenbesitzer als auch einem weiteren Zeugen kam der Mann verdächtig vor. Der Zeuge alarmierte schließlich die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel