Pensionist auf A22 von Fahrzeug angefahren

Das Unfallopfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Das Unfallopfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. - © APA (Symbolbild)
Einem 75-jährigen Mann sei auf der A22 kurz vor Strebersdorf das Benzin ausgegangen. Er wurde mit teils schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht.

Ein 75-Jähriger ist Donnerstagmittag auf der Donauuferautobahn (A22) in Wien-Floridsdorf von einem Pkw angefahren worden. Laut Berufsrettung Wien war dem Pensionisten kurz vor der Ausfahrt Strebersdorf in Fahrtrichtung Korneuburg das Benzin ausgegangen. “Der Mann ging mit einem Reservekanister am Pannenstreifen und wurde von einem Fahrzeug erfasst”, sagte Rettungssprecher Ronald Packert.

Das Unfallopfer wurde an Ort und Stelle notfallmedizinisch versorgt und danach in ein Spital gebracht. Der 75-Jährige habe mehrere schwere Verletzungen, unter anderem am Kopf, erlitten.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen