Pause nach Wien-Wahl: Die kommenden Wahltermine im Überblick

Für die Österreicher heißt es jetzt zwei Jahre Wahlpause.
Für die Österreicher heißt es jetzt zwei Jahre Wahlpause. - © bilderbox.com (Sujet)
Die Wien-Wahl am Sonntag war die letzte Landtagswahl vor der Nationalratswahl 2018. Abgesehen von der Wahl des neuen Bundespräsidenten und Kommunalwahlen nächstes Jahr heißt das nun zwei Jahre Wahlpause für die Österreicher. Alle Wahltermine hier im Überblick.

Neben der Bundespräsidenten-Wahl stehen 2016 und 2017 (abgesehen von der ÖH-Wahl 2017) nur Kommunalwahlen an. Tirol hat für seine Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen bereits einen Termin fixiert: Am 28. Februar wird gewählt; allerdings wie immer nicht in Innsbruck, das erst zwei Jahre später dran ist. Dafür kürt 2016 vor dem Sommer noch die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten den Gemeinderat.

Kommende Wahltermine im Überblick

2017 ist das Frühjahr, abgesehen vom ÖH-Urnengang, wahlfrei – wenn es keine Vorverlegungen gibt. Im Herbst sind dann Gemeinderäte und Bürgermeister im Burgenland dran – und die Gemeinderäte in der niederösterreichischen Statutarstadt Krems sowie in der steirischen Landeshauptstadt Graz.

2018 haben die Wahlbehörden dann wieder ordentlich zu tun: Noch ehe – spätestens im September – die Nationalratswahl am Kalender steht, müssen vor dem Sommer die Landtage in Kärnten, Niederösterreich, Tirol und Salzburg gewählt werden. Und in Innsbruck stehen Gemeinderat und Bürgermeister am Programm.

Wahlkalender 2016:
– 28.2. GR und BM Tirol (ohne Innsbruck)
– Bundespräsident (25.4.2010)
– GR St. Pölten (3.7.2011)

Wahlkalender 2017:
– Mai: ÖH-Wahlen (19.-21.5 2015)
– GR und BM Burgenland (7.10.2012)
– GR Krems (7.10.2012)
– GR Graz (25.11.2012)

Wahlkalender 2018:
– GR und BM Innsbruck (15.4.2012)
– LT Kärnten (3.3.2013)
– LT Niederösterreich (3.3.2013)
– LT Tirol (28.4.2013)
– LT Salzburg (5.5.2013)
– Nationalrat (29.9.2013)

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung