Patenschaft und neues Außenbecken für die Flusspferde im Tiergarten Schönbrunn

Tiergartendirektorin Dagmar Schratter überreicht die Patenschaftsurkunde an Gottfried Kumpf und seine Frau Guni
Tiergartendirektorin Dagmar Schratter überreicht die Patenschaftsurkunde an Gottfried Kumpf und seine Frau Guni - © Tiergarten Schönbrunn/Barbara Feldmann
Dem Bildhauer Gottfried Kumpf haben es die Flusspferde wahrlich angetan. Erst kürzlich präsentierte er im Dorotheum seine neuen Nilpferd-Bronzeskulpturen: die grüne Nilpferd-Mama “Jade” und ihren Sohn, den goldenen “Hapi”. Nun übernahm er im Tiergarten Schönbrunn die Patenschaft für die lebenden Vorbilder.

“Runde Formen zeichnen meine Skulpturen aus. Deshalb liegen mir die Flusspferde besonders”, erklärt Kumpf und wirft seinen neuen Patentieren Äpfel ins riesige Maul. Zum Tiergarten hat er einen besonderen Bezug. “Vor rund 20 Jahren hat Gottfried Kumpf die erste große Bronzeskulptur, einen Elefanten, für den Tiergarten geschaffen. In der Zwischenzeit gibt es eine Vielzahl an Skulpturen, die ein beliebtes Fotomotiv bei unseren Besuchern sind”, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Flusspferde bekommen ein neues Außenbecken in Schönbrunn

Für die Flusspferde Ali, Arca und Kimbuku ist der prominente Pate nicht die einzige Neuigkeit. Während die drei gemütlich im Innenbecken abtauchen, wird auf der Außenanlage fleißig gearbeitet. Wüssten sie davon, dass die Bauarbeiten für ihr neues Badebecken im Freien nun begonnen haben, hätten sie gleich doppelten Grund zur Freude. Das alte symmetrische Beton-Badebecken ist bereits abgerissen.

Um 2,6 Millionen Euro wird über den Winter eine natürliche Wasserlandschaft entstehen – inklusive künstlichen Sandbänken zum Verweilen und seichten sowie tieferen Wasserstellen. Auch der Aushub für den neuen Filterkeller, der für optimale Wasserqualität sorgen wird, ist im vollen Gange. Das neue Becken soll bereits in der kommenden Badesaison für mehr Badespaß bei den Flusspferden sorgen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen