Akt.:

Paszek bezwang in Wimbledon Ex-Weltranglisten-Erste Wozniacki

Harter Kampf in Wimbledon Harter Kampf in Wimbledon - © AP
Tamira Paszek hat beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon nach hartem Kampf am Mittwoch die zweite Runde erreicht.


Die 21-jährige Vorarlbergerin setzte sich nach ihrem Turniersieg bei der Generalprobe in Eastbourne auch gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki durch. Die Viertelfinalistin des Vorjahres verwertete in der am Vortag bei 2:2 im ersten Satz abgebrochenen Partie gegen die als Nummer sieben gesetzte Dänin nach 3:10 Stunden ihren ersten Matchball zum 5:7,7:6(4),6:4-Erfolg. Paszek, die selbst zwei Matchbälle abwehren musste, trifft in der nächsten Runde bereits am Donnerstag auf die Gastein-Siegerin Alize Cornet aus Frankreich.

Das Match konnte bei neuerlich einsetzendem Regen nur dank des geschlossenen Daches über dem Center Court zuende gespielt werden.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Ana Ivanovic vor Linzer Generali Ladies in Topform
Das in zwei Wochen beginnenden Linzer Generali Ladies der Tennis-Damen wird wohl mit einer in glänzender Verfassung [...] mehr »
Haider-Maurer auch im Challenger-Finale von Trnava
Andreas Haider-Maurer bleibt auch bei seinem dritten Challenger-Turnier nach seinem Erstrunden-Aus bei den US Open sehr [...] mehr »
Chinas Tennisstar Li Na beendete Profi-Karriere
Chinas Tennisstar Li Na geht, wie sie gekommen ist - nach ihren eigenen Regeln. Nicht mit großem Aufgebot an [...] mehr »
Chinas Tennisstar Li Na will Karriere beenden
Chinas Tennisstar Li Na will einem Medienbericht zufolge aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere beenden. Das [...] mehr »
Mayr-Achleitner in Guangzhou zum Auftakt out
Patricia Mayr-Achleitner hat sich am Dienstag gleich in der ersten Runde des 500.000-Dollar-Turniers in Guangzhou beugen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung