Paris wieder mit Cannabis erwischt

13Kommentare
Paris wieder mit Cannabis erwischt
US-Partygirl Paris Hilton ist nun auch in Frankreich durch Cannabis-Besitz aufgefallen.

Am Freitag wurde die 29-jährige Hotelerbin auf einem Flughafen der Insel Korsika mit weniger als einem Gramm Cannabis erwischt, wie die örtliche Polizei mitteilte. Hilton sei im Privatjet aus Paris gekommen und hätte bei der Einreise am südkorsischen Airport Figari ihre Handtasche vorzeigen müssen. Darin seien die Drogen gefunden worden.

Das Starlet sei kurz von der Polizei verhört und dann entlassen worden, teilte die Exekutive mit. Wegen der geringen Menge Cannabis sei kein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet worden. Nach Informationen der Zeitung “Corse Matin” reiste Hilton weiter in die korsische Küstenstadt Bonifacio, um von dort zu einem Jacht-Urlaub in Richtung Sardinien aufzubrechen.

Das Partygirl war erst kürzlich während der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika mit einer Haschisch-Zigarette vor einem Stadion erwischt worden. Gemeinsam mit einer Freundin war sie festgenommen und angeklagt worden. Vor Gericht hatte aber die Freundin die Verantwortung für den Drogenbesitz übernommen und eine Geldstrafe von rund 100 Euro bezahlt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel