Paris Hilton wird geköpft: Wo hat sie nur wieder ihren Kopf gelassen?

Paris Hilton wird geköpft: Wo hat sie nur wieder ihren Kopf gelassen?
Hohlbirne Paris Hilton hat jetzt im wahrsten Sinne des Wortes ihren Kopf verloren. Besser gesagt: Er wurde ihr blutrünstig abgehackt…

In der Mystery-Serie „Supernatural” hat La Hilton einen Gast-Auftritt. Da spielt sie sich selbst - allerdings die brutale Biest-Version.

Und schlagfertiger als sonst ist sie auch: Paris vermöbelt mit ihren Superkräften die beiden Monsterjäger, bis ihnen Hören und Sehen vergeht. Dem einem rammt sie auch noch ihren 8-cm-Absatz in den Körper. Autsch!!!

Doch als die Jungs gefesselt am Baum stehen, wird die bösartige Hotel-Erbin nachlässig - sie merkt nicht, dass sie sich befreien können.

Und - schwupps - greift einer zur Axt und streckt Paris nieder: Immer wieder hackt er auf die Blondine ein und hackt ihr zum Schluss noch den Kopf ab!

Urgh, sieht das echt aus! Auch, wenn Paris auch in dieser Rolle nicht als Super-Schauspielerin glänzen konnte - leicht wird es ihr allemal gefallen sein: Einstecken und Austeilen dürfte sie ja aus ihrem echten Leben kennen.

Ähnlich gruselig als diese Film-Szene war übrigens Paris’ Auftritt bei Heidi Klums Hallyoween-Party im angesagten Voyeur-Club in Los Angeles:

Sie und Lover Doug Reinhardt kamen als Tütü-Zwillinge - vermutlich wollten sie so etwas wie Zahnfeen darstellen. Aber vor allem Doug sah dabei ziemlich Panne aus…

 Das Video:


&

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen