Paris Hilton will einem Obdachlosen 100 Dollar geben: …aber noch nicht mal der Penner will was mit ihr zu tun haben!

Paris Hilton will einem Obdachlosen 100 Dollar geben: …aber noch nicht mal der Penner will was mit ihr zu tun haben!
Hoppla, das ist aber ganz schön peinlich! Miss Hohlfrucht Paris Hilton war gestern in Geld-verprassen-Laune: Erst shoppte sie ausgiebigst im Kosmetik-Studio Kate Somerville in L.A. ein, dann ging sie noch schön zur Maniküre. Trotzdem hatte La Hilton danach noch einen Hunni übrig. Und diesen 100-Dollar-Schein (ca. 70 Euro) wollte sie eigentlich (gaaanz großzügig) einem Obdachlosen geben – doch der rannte lieber schnell weg…

In einer kleinen gasse stoppte Paris ihre schwarze Protzkarre – und wollte dem Penner den Schein reichen. Doch ihr Arm war zu lang.
Sofort kam ihr ein Paparazzo zur Hilfe, aber dem Obdachlosen war die sache nicht ganz geheuer – und haute ab. Sogar als der Knipser ihm mit der Kohle hinterher rannte, blieb der nicht stehen.
Tja, Paris: Schon scheiße, wenn nicht mal mehr ein Penner was mit Dir zu tun haben will…

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken