Paris Hilton findet Kylie Minogue inspirierend

Paris Hilton findet Kylie Minogue inspirierend
© AP
Klatschspalten-Wunder Paris Hilton (29) startet ein Comeback als Sängerin und holte sich dazu Anregungen bei Altmeisterin Kylie Minogue (42).

Das Reality-Starlet (‘The Simple Life’) versuchte sich 2006 mit ‘Stars Are Blind’ als Sängerin und schaffte es dabei wie gewöhnlich, kommerziellen Erfolg einzufahren und gleichzeitig von den Kritikern in Grund und Boden geredet zu werden: Ihre Single schaffte in 17 Ländern den Einstieg in die Top Ten, Musikkritiker warfen der Blondine jedoch Dilettantismus vor.  Seither veröffentlichte die Werbeikone noch weitere Tracks und hörte nicht auf davon zu träumen, als Sängerin den Durchbruch zu schaffen.

Jetzt hat Paris Hilton ein Album fertig und enthüllte im Interview mit dem Magazin ‘Heat’: “Es ist Dance- oder Clubmusik. Das Album wird in ein paar Monaten erscheinen.” Ihren musikalischen Neuversuch stellte die US-Beauty gleich auf sehr hohe Stelzen und scheute sich nicht, sich mit Kylie Minogue zu vergleichen.

“Ich habe Kylie Minogue schon immer geliebt, sie ist eine meiner Lieblingskünstler”, schwärmte das Society-Girl. “Ich fühle mich von ihr inspiriert. Ich wollte ihr mit meiner Musik nacheifern. Ich liebe ihren Sound und wie sie drauf ist.”

Doch nicht nur Minogue beeinflusste den Musikgeschmack der Jungkünstlerin, wie Hilton weiter verriet: “Ich mag alles an Musik. Ich liebe die ‘Black Eyed Peas’ und ich liebe ‘Coldplay’ und ‘U2’. Mit Bono habe ich dieses Jahr in Cannes gefeiert, er ist ein so toller Typ. Ich liebe ihn!”

Das wäre doch ein nettes Thema, über das Paris Hilton singen könnte: Ihre Bekanntschaften mit den Stars dieser Welt. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen