Papst verbietet Verkauf von Zigaretten in Vatikan

Akt.:
Der Heilige Stuhl will die Gesundheit der Menschen schützen
Der Heilige Stuhl will die Gesundheit der Menschen schützen - © APA (AFP)
Aufgrund eines Beschlusses von Papst Franziskus wird ab 2018 der Verkauf von Zigaretten innerhalb des Vatikans verboten. Damit will der Papst Gewohnheiten bekämpfen, die der Gesundheit schaden, berichtete der vatikanische Pressesprecher Greg Burke am Donnerstag. Laut der Weltgesundheitsorganisation verursache das Rauchen sieben Millionen Todesfälle weltweit.

Die Zigaretten, die Mitarbeitern und pensionierten Angestellten des Vatikans zu einem günstigen Preis verkauft werden, zählen zu den Einkommensquellen des Heiligen Stuhls. “Kein Profit ist gerechtfertigt, wenn er die Gesundheit der Personen gefährdet”, kommentierte Burke.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen