Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papas Bombenwitz lässt Urlaubsplan platzen

Der Scherz eines Vaters, er habe eine Bombe dabei, ging extrem nach hinten los.
Der Scherz eines Vaters, er habe eine Bombe dabei, ging extrem nach hinten los. ©APA
Der Scherz eines Vaters bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen Erfurt Weimar hat seiner Familie den Start in den Urlaub verdorben.

Auf die Frage, ob er größere elektronische Geräte dabei habe, habe der Mann geantwortet “‘ne Fernsteuerung für eine Bombe”, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Das Personal intensivierte die Kontrolle danach und informierte die Kapitänin des Flugs.

Verstehen Sie Spaß?

Ob man denn hier keinen Spaß verstünde, fragte der 51-Jährige noch. Wenn es um Bomben in Flugzeugen geht, wohl nicht: Die Fluggesellschaft schloss den Mann, seine Frau und ihre drei Kinder vom Flug nach Mallorca aus. Außerdem wird gegen den Mann nun ermittelt.

dpa

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Papas Bombenwitz lässt Urlaubsplan platzen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen