Pamela Anderson: Ein Evergreen zum letzten Mal im Playboy

Akt.:
Pamela Anderson ist wieder im Playboy.
Pamela Anderson ist wieder im Playboy. - © Ellen von Unwerth für Playboy März 2016
Schauspielerin und Sexsymbol Pamela Anderson ist Titelstar der März-Ausgabe des Playboy. Im Interview mit Hollywoodstar James Franco spricht die US-Ikone über Übelkeit beim ersten Shooting und ihr verrücktestes Erlebnis in der Playboy-Mansion.

Sie hat es schon wieder getan: 26 Jahre ist es bereits her, dass Pamela Anderson zum ersten Mal das Playboy-Cover zierte. 13 amerikanische und acht deutsche Titelseiten später ist unbestreitbar: Pamela Denise Anderson hat sich einen Platz in der Geschichte gesichert.

Für die aktuelle Ausgabe traf sich die heute 48-Jährige mit Hollywoodstar James Franco zum Interview. Entdeckt wurde sie 1989, als sie die Stadionkamera bei einem Footballspiel in Großaufnahme zeigte. Es folgte ein Anruf des Playboy und ihr erstes Shooting in Los Angeles.

“Der Fotograf verschoss nur eine einzige Filmrolle, weil ich mich vor Nervosität übergeben musste. Doch dann sah ich die Bilder, und von da an war es schwer, die Klamotten anzubehalten”, erzählt die Blondine aus Vancouver Island, einem “Kaff in Kanada”.

Pams intimes Geständnis

Der Rest ist – unter anderem – Playboy-Geschichte. Mit dem Magazin verband Anderson von da an eine enge Beziehung, zahlreiche Aufenthalte in der berühmten Villa in den Holmby Hills inklusive.

Ihr kuriosestes Erlebnis im Haus von Hugh Hefner? “Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ich bin mir sicher, dass einer meiner Söhne dort gezeugt wurde.” (lacht)

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/pamela-anderson.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen