Paar lockt Prostituierte nach Österreich: In Ungarn festgenommen

Akt.:
Polizei verhaftet Menschenhändler, die mindestens 20 Frauen zur Prostitution nach Österreich lockten.
Polizei verhaftet Menschenhändler, die mindestens 20 Frauen zur Prostitution nach Österreich lockten. - © APA (Themenbild)
Die ungarische Polizei hat am Montag zwei Menschenhändler festgenommen, die mindestens 20 Frauen zur Prostitution nach Österreich gelockt haben sollen.

Das Paar hatte sich mit den Erlösen der Frauen seinen Lebensunterhalt finanziert. Zwei Bordelle in Wien wurden von der Polizei geschlossen, hier fanden auch drei Hausdurchsuchungen statt, berichtete das Bundeskriminalamt am Donnerstag.

Psychischen Druck ausgeübt

Die beiden mutmaßlichen Menschenhändler übten laut Polizei auf ihre Opfer psychischen Druck aus, wenn sie nicht ausreichend Geld verdienten. Dem 47-Jährigen und seiner 26-jährigen Lebensgefährtin soll in ihrem Heimatland der Prozess gemacht werden. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen