Josefstadt: 17-Jähriger versteckte in Lokal 43 Baggys Marihuana vor Polizisten

Akt.:
Das Drogenversteck unter dem Tisch
Das Drogenversteck unter dem Tisch - © LPD Wien
Beamte der Bereitschaftseinheit unterstützten am Donnerstag Polizisten des Stadtpolizeikommandos Ottakring bei einer Schwerpunktaktion im Kampf gegen die Suchtmittelkriminalität. In einem Lokal in der Josefstadt wurde man fündig.

Ein junger Dealer hatte sich für seine Drogen ein praktisches Versteck ausgesucht. Der 17-Jährige hat 43 Baggys mit Marihuana in dem Lokal einfach unter die Platte eines Holztisches geklemmt. Von dort konnte er jederzeit seine Abnehmer versorgen. Am Donnerstag war Schluss mit dem Drogenverkauf, der Bursche wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Samstag.

Einschlägiges Beisl in der Josefstadt: Dealer festgenommen

Bei einer Schwerpunktaktion gegen Drogendealer im Bereich der U6-Station Josefstädter Straße war der 17-Jährige den Beamten der Bereitschaftseinheit sowie den Polizisten des Stadtpolizeikommandos Ottakring aufgefallen, da er ständig bei dem Lokal im Bezirk Josefstadt ein und aus ging. Bei der Kontrolle in dem einschlägig bekannten Beisl entdeckten sie das Marihuana unter der Tischplatte und nahmen den Burschen fest. Das Suchtgift wurde sichergestellt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen