Oststeirer stirbt bei Unfall mit Sattelzug

Oststeirer stirbt bei Unfall mit Sattelzug
Nicht überlebt hat ein 72-jähriger Autolenker einen Frontalzusammenstoß mit einem Lkw-Sattelzug am Dienstag: Der Pensionist aus der Oststeiermark war laut Polizei aus unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite geraten und dort gegen den Laster gekracht. Der Mann dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Der Unfallverursacher – ein Einheimischer – war gegen 6.45 Uhr auf der L360 im Gemeindegebiet von Krottendorf (Bezirk Weiz) unterwegs, als er plötzlich auf die linke Fahrbahn geriet, wo ihm ein Lkw entgegenkam. Der Lenker des Schwerfahrzeugs versuchte noch auszuweichen und riss den Sattelzug nach rechts weg, sodass er umkippte und in der Wiese neben der Straße zu liegen kam. Die Kollision mit dem Pensionisten konnte dadurch aber nicht mehr vermieden werden. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den 72-Jährigen nur noch tot bergen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen