Olympiasieger Mario Matt bestätigte Start im WM-Slalom

Akt.:
Tiroler absolvierte erstes Schneetraining nach Sturz
Tiroler absolvierte erstes Schneetraining nach Sturz
Olympiasieger Mario Matt hat am Freitag sein Antreten im Slalom der alpinen Ski-WM in den USA bestätigt. Der Tiroler absolvierte das erste Schneetraining nach seinem schweren Trainingssturz am vergangenen Montag und meinte danach: “Es ist fix, dass ich fahren werde. Schmerzen ausblenden und Gas geben lautet das Motto.”


Matt hat am Freitag in Beaver Creek zunächst auf Kunstschnee trainiert, danach wagte er sich auch auf eine vereiste Piste. “Es war schon schmerzhaft, aber es war auszuhalten. Wenn sich die Sache bis Sonntag noch einen Schritt verbessert, dann wird es kein Problem werden”, sagte der zweifache Slalom-Weltmeister.

“Der Druck vom Skischuh schmerzt, aber wenn ich im Lauf richtig mit Druck draufstehe, dann geht’s schon”, meinte Matt, der aber auf die Einnahme von Schmerzmitteln angewiesen ist.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen