Olmert: Katzav muss zurücktreten

Olmert: Katzav muss zurücktreten
Der israelische Präsident Moshe Katzav ist mit einer Rücktrittsforderung von Ministerpräsident Ehud Olmert konfrontiert – dieser will nur im Falle einer Anklage abtreten.

Der mit Vergewaltigungsvorwürfen belastete Staatschef müsse seinen Rücktritt einreichen, sagte Olmert am Mittwochabend. Kurz zuvor hatte Katzav einen Rücktritt abgelehnt, solange keine Anklage gegen ihn erhoben werde.

„Ich werde keiner Erpressung nachgeben. Das Gesetz zwingt mich nicht zu einem Rücktritt“, sagte der Präsident. Sollte jedoch tatsächlich Anklage gegen ihn erhoben werden, werde er sofort zurücktreten. Generalstaatsanwalt Menachem Mazuz hatte am Dienstag erklärt, er werde gegen Katzav Anklage wegen Vergewaltigung, sexuellen Missbrauchs, Behinderung der Justiz und der Bedrohung von Zeugen erheben.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen