ÖVP: Dieselfahrverbote in Vorarlberg kein Thema

Akt.:
ÖVP: Dieselfahrverbote in Vorarlberg kein Thema
© AP Photo/Martin Meissner; Landtag Vorarlberg
Die Notwendigkeit eines Verbotes für Dieselfahrzeuge auf Vorarlbergs Straßen ist aus Sicht von ÖVP-Verkehrssprecher Daniel Steinhofer aktuell nicht gegeben

„Ich halte generell nichts von Verboten. Was wir vielmehr brauchen ist ein intelligentes Verkehrsmanagement. Hier bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten, die verstärkt in die Verkehrsplanung einfließen müssen. Darüber hinaus gewinnen die Themen Elektromobilität und Ausbau des öffentlichen Verkehrs beständig an Bedeutung. Hier sollte der Fokus der Verkehrsplanung in den kommenden Jahren liegen!“

Maßnahmen des Landes greifen

Die Vorarlberger Landesregierung habe bereits im Mai 2005 das „30+1 Punkte Maßnahmenprogramm zur Emissionsminderung für Stickstoffoxide und Feinstaub“ beschlossen. Durch dieses Programm konnte, besonders im Bereich der Emissionsreduktion bei Dieselfahrzeugen (sowohl im PKW- als auch Nutzfahrzeugbereich), einen signifikante und nachhaltige Verringerung der Schadstoffbelastung bei Feinstaub erreicht werden.

„Die Feinstaub-Jahresmittelwerte liegen daher heute deutlich unterhalb der Grenzwerte. In Vorarlberg werden nur noch an einzelnen Messstellen des umfassenden Luftgüte-Messnetzes die zulässigen NO2-Grenzwerte geringfügig überschritten“, so Steinhofer abschließend.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen