ÖSV Kombinierer trainieren im Montafon

© Privat

Seit Fertigstellung der Schanzenanlage Montafon Nordic trainieren regelmäßig die Top-Stars der Skisprung- und Kombinierer-Szene im Montafon. So auch vergangene Woche. Cheftrainer Christoph Eugen war mit dem ÖSV Nationalteam der nordischen Kombinierer zu Gast in Tschagguns.

Während des viertätigen Trainingslagers standen jeweils am Vormittag die Trainingssprünge auf der Schanze und am Nachmittag die Übungseinheiten auf den Skirollern auf dem Programm. Sowohl Wetter und Infrastruktur sorgten für optimale Trainingsbedingungen.

Spätestens am 23. August trifft sich die Elite dieser Sportart wieder im Montafon, denn dann steht der FIS Summer Grand Prix der Nordischen Kombinierer an. Man darf gespannt sein, ob an diesem Tag der Schanzenrekord von Eric Frenzel mit 105,5 Meter verbessert wird.