Österreicher nach Messerangriff in Frankfurt festgenommen

Akt.:
Ein Österreicher wurde festgenommen, weil er in Frankfurt einen Mann schwer verletzt haben soll.
Ein Österreicher wurde festgenommen, weil er in Frankfurt einen Mann schwer verletzt haben soll. - © Bilderbox
Die Spezialeinheit Cobra hat am Dienstagabend in Laxenburg (Bezirk Mödling) einen Niederösterreicher festgenommen, der in Frankfurt einen 44-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Der gesuchte Mann wurde in seinem Elternhaus gefasst, berichtet die “Kronen Zeitung” (Donnerstagausgabe). Ermittlungen in der Rotlichtszene hatten die deutschen Fahnder demnach zu dem Verdächtigen geführt.

Die Bluttat wurde laut “Krone” vor zwei Wochen in einem Lokal im Frankfurter Bahnhofsviertel verübt. Dabei soll der Niederösterreicher seinem Kontrahenten das Messer in die Brust gerammt haben. Das Opfer musste notoperiert werden. Der Beschuldigte wurde vor den Augen seiner Mutter festgenommen und leistete keinen Widerstand.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen