Österreicher in Chile tot aufgefunden

Das Außenministerium bestätigte den Tod des Österreichers.
Das Außenministerium bestätigte den Tod des Österreichers. - © APA (Symbolbild)
Ein 59-jähriger Österreicher ist im nordchilenischen La Serena tot aufgefunden worden. Das hat das Außenministerium bestätigt.

Das Außenministerium hat am Nachmittag des Christtags den Tod eines 59-jährigen Österreichers in der nordchilenischen Stadt La Serena bestätigt. Man sei mit der Botschaft in Chile in Kontakt, teilte der Sprecher des Außenministeriums, Thomas Schnöll, der APA mit.

Der offenbar schon länger in dem Land lebende Mann war nach Angaben chilenischer Medien in seinem Haus tot aufgefunden worden. Die Ursache und die Hintergründe seines Todes waren zunächst unklar.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung