Österreicher gewinnt Race Across America

Akt.:
Severin Zotter konnte sein Können beim RAAM 2015 unter Beweis stellen.
Severin Zotter konnte sein Können beim RAAM 2015 unter Beweis stellen. - © APA
Severin Zotter gewann das diesjährige Race Across America. Das Fahrradrennen führt über 3000 Meilen von Küste zu Küste der USA.

Mit einer Siegerzeit von 8 Tagen 8 Stunden und 17 Minuten bezwang der Steirer das RAAM 2015. Über 3000 Meilen (umgerechnet ca. 4830 Kilometer) musste “Sevi” Zotter sein Können beweisen. Der Fahrrad-Rookie war auch gegen Ende noch in überraschend guter Laune: “Jetzt freue ich mich echt schon auf den nächsten Abschnitt” so Zotter vor einer der letzten, aber härtesten Etappen der Rennens.

Severin Zotter’s Sieg beim RAAM für Spendenprojekt

Zotter, der als Sozialarbeiter im Drogen-Streetwork tätig ist und lange Zeit als Fahrradbote in seiner Heimatstadt Graz gearbeitet hat, erreichte das Ziel an der Atlantikküste Donnerstagfrüh (MESZ) mit einem Vorsprung von mehr als 200 Kilometern auf den US-Amerikaner David Haase. Er sorgte für den dritten Erfolg eines Österreichers in Serie.

Vor Zotter, der mit seiner Fahrt quer durch den Kontinent Spenden für das Caritas-Projekt für syrische Flüchtlingskinder sammelt, hatten Franz Spilauer (1988), Wolfgang Fasching (1997, 2000, 2002) und Christoph Strasser (2011, 2013, 2014) das wohl härteste Radrennen gewonnen.

Strasser musste Race Across America 2015 vorzeitig beenden

Trainingspartner und Vorjahressieger Christoph Strasser musste aufgrund eines Lungeninfekts nach 1680 Meilen aufgeben. Der enttäuschte Extremradsportler freute sich dennoch über den Erfolgs seines Freundes: “Of course I am very disappointed, but Sevi, I am very happy for him. I will make it to the finish line, but it will be a very tough moment to be at the finish line and see him coming. I think it is part of the race—sometimes you lose, sometimes you win. This time it is his time.”

Der Oberösterreicher Gerhard Gulewicz wurde beim Versuch, nach drei Podestplätzen erstmals zu gewinnen, auf einem Bergabstück von einem Motorradfahrer gerammt worden und schied mit Gehirnerschütterung und Prellungen aus.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung