Österreicher erobern “The Voice of Germany”

Akt.:
TVOG 2017: Auch die "Fantas" mussten buzzern.
TVOG 2017: Auch die "Fantas" mussten buzzern. - © ProSiebenSat.1
In diesem Jahr treten besonders viele Österreicher bei “The Voice of Germany” an. Dabei konnte vor allem Johannes Pinter die Jury überzeugen. Gespannt darf man schon auf die Performance von Alex Sutter aus Vorarlberg sein.

“The Voice of Germany” gehört auch in Österreich zu den beliebtesten Musik-Casting-Shows und zieht viele Zuseher vor das TV-Gerät. Die einzigartige Musik-Show hat im Beliebtheits-Ranking vermutlich Formate wie “DSDS” schon längst abgelöst. Es geht um die vordergründig um die Stimme und nicht um das “Gesamt-Paket”, das oft vom Aussehen mitbestimmt wird. Immer mehr Österreicher wagen daher auch den Sprung nach Deutschland um die Jury, bestehend aus Mark Forster, Michi Beck und Smudo, Yvonne Catterfeld sowie Samu Haber, zu überzeugen.

Johannes Pinter: “Almost is never enough”

Johannes ist gerade mal 19 Jahre alt – und kann alle Coaches von seiner Stimme überzeugen. Der Österreicher ist total geflasht und kann gar nicht warten, dass das Abenteuer beginnt!

Patrizia Gasser: “Running with the Wolves”

Patrizia aus Kärnten ist süße 18 Jahre alt – und dennoch hat ihre Stimme richtig viel Power! Yvonne erkennt ihr Talent und holt sich die Österreicherin in ihr Team.

Chris Bertl: Seine enge Freundschaft zu Conchita Wurst

Chris Bertl singt “Rise like a Phoenix” fast so gut wie Conchita Wurst: Der Österreicher ist in den Battles! Was fast keiner weiß: Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft!

Zugabe Chris Bertl: “Jo, I Wü”

Am Donnerstag, 2. November 2017, geht der Österreicher-Reigen bei The Voice of Germany mit Alexandra “Alex” Sutter aus Vorarlberg weiter. Die Gesanglehrerin und passionierte Musikerin aus Bludesch wurde von ihrem Sohn angemeldet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen