Österreich-Gegner Portugal schlug Norwegen im EM-Test mit 3:0

Portugal konnte sich im EM-Test gegen Norwegen durchsetzen.
Portugal konnte sich im EM-Test gegen Norwegen durchsetzen. - © AFP
Am Sonntagabend schlug Portugals Nationalmannschaft ohne ihre Superstars Norwegen mit einem 3:0-Heimsieg.

In Abwesenheit von Superstar Cristiano Ronaldo, dessen Real-Madrid-Clubkollegen Pepe und den Fenerbahce-Legionären Bruno Alves und Nani trafen Ricardo Quaresma (13.), Raphael Guerreiro (65.) und Eder (71.) in Porto für die Heimischen.

EM-Test: Portugal besiegt Norwegen

Teamchef Fernando Santos durfte nach dem Test zufrieden sein. Der trickreiche Quaresma traf zunächst per Schlenzer ins lange Eck zur Pausenführung, nach Seitenwechsel legten die mit dem 38-jährigen Ricardo Carvalho in der Innenverteidigung eingelaufenen Iberer dann weiter nach. Linksverteidiger Guerreiro zirkelte einen Freistoß perfekt in die Maschen, ehe Angreifer Eder aus kurzer Distanz erfolgreich war.

Drei von sechs Schüssen auf das Tor der Gäste landeten damit im Netz. Norwegen mit Salzburg-Profi Valon Berisha (bis 74.) war nach dem Doppelschlag bedient. Die im Play-off um einen EM-Teilnahme an Ungarn gescheiterten Skandinavier fanden keine Möglichkeit auf den Ehrentreffer mehr vor.

Portugal hat vor dem Start in die EM noch zwei Vorbereitungsspiele. Am Donnerstag geht es in London gegen England, am 8. Juni in Lissabon gegen Estland. Bei der Europameisterschaft treffen die Portugiesen in Gruppe F am 18. Juni in Paris auf Österreich. Weitere Gruppengegner sind Ungarn und Island.

>> Alle Infos zur Fußball-EM

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen