Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖFB testet gegen Russland, Deutschland und Brasilien

Franco Foda präsentiert den Kader für die Testspiele gegen Russland, Brasilien und Deutschland.
Franco Foda präsentiert den Kader für die Testspiele gegen Russland, Brasilien und Deutschland. ©APA/GEORG HOCHMUTH
In der letzten Testrunde vor der Fußball-Weltmeisterschaft vom 14. Juni 2018 bis zum 15. Juli 2018 bietet sich das ÖFB-Team als Sparringspartner für den Gastgeber und zwei Top-Favoriten an. Am Dienstag präsentierte Teamchef Franco Foda den Kader für die Spiele gegen Russland, Deutschland und Brasilien.

ÖFB-Teamkader mit vier Debütanten

Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda hat am Mittwoch vier Debütanten in den Kader für die Länderspiele gegen Russland (30. Mai in Innsbruck), Deutschland (2. Juni in Klagenfurt) und Brasilien (10. Juni in Wien) nominiert. Die Torhüter Cican Stankovic (Salzburg) und Richard Strebinger (Rapid), Verteidiger Marvin Potzmann (Sturm) und Mittelfeldspieler Thomas Murg (Rapid) sind erstmals dabei.

Im Gegensatz zu den März-Länderspielen sind auch Kevin Danso (Augsburg) und Kevin Wimmer (Stoke City) wieder einberufen worden. Aufgrund von Verletzungen fehlen Marcel Sabitzer, Michael Gregoritsch, Maximilian Wöber und Valentino Lazaro.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • ÖFB testet gegen Russland, Deutschland und Brasilien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen