ÖFB-Teamkader ohne Ivanschitz - Linz, Arnautovic auf Abruf

1Kommentar
ÖFB-Teamkader ohne Ivanschitz – Linz, Arnautovic auf Abruf
Österreichs Fußball-Teamchef Didi Constantini hat am Dienstag in Wien einen vorläufigen 22-Mann-Kader für die EM-Qualifikationsspiele am 2. September in Gelsenkirchen gegen den WM-Dritten Deutschland und vier Tage später im Wiener Happel-Stadion gegen die Türkei bekanntgegeben.

Das Aufgebot, das am Wochenende noch durch zwei Spieler aufstockt wird, beinhaltet keine Überraschungen.

Mainz-Legionär Andreas Ivanschitz, der von einigen im Kader erwartet worden war, wurde nicht nominiert. Der Burgenländer, der zuletzt am 11. Februar 2009 beim 0:2 in Graz gegen Schweden den ÖFB-Dress getragen hatte, bot am Wochenende vor den Augen von Constantini-Assistent Manfred Zsak beim 2:4 gegen Schalke 04 eine starke Leistung und erzielte auch ein Tor.

Ivanschitz scheint auch nicht auf Abruf auf. Auf dieser Liste stehen u.a. die Namen von Marko Arnautovic, Roland Linz und Stefan Maierhofer. Der einberufene Paul Scharner ist im Spiel gegen die Deutschen gesperrt. Constantini wird am Wochenende das Aufgebot von derzeit 22 Mann auf 24 Spieler aufstocken.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel