Akt.:

ÖBB: Fahrradabteil für Railjet Schnellzüge

Die ÖBB werden ihre Flotte fahrradfreundlicher gestalten. Die ÖBB werden ihre Flotte fahrradfreundlicher gestalten. - © dapd
Die ÖBB werden ab dem Frühjahr 2013 die Mitnahme von Fahrrädern im Zug erleichtern.

 (1 Kommentar)

Die ÖBB rüsten ihre Schnellzüge "Railjet" mit einem Fahrradabteil nach. Man komme damit einem Kundenwunsch nach, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Ab Frühjahr 2013 werden schrittweise alle 51 Garnituren bis zu sechs Fahrräder mitnehmen können.

ÖBB gehen auf Kritik von Fahrradorganisationen ein

Radfahrorganisationen hatten die ÖBB wiederholt kritisiert, dass mit Einsatz des Railjets die Möglichkeit der Fahrradmitnahme auf Fernverkehr- und Intercity-Strecken der West- und Südbahn zunehmend eingeschränkt wurde. Dies betreffe auch den Radtourismus. Dieser sei durch im Sommer häufig auftretenden Schienenersatzverkehr (Busersatz), der in der Regel keine Fahrradmitnahme anbiete, ohnedies gehandicapt.

"Die Kombination von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln ist uns ein wichtiges Anliegen", begründete Birgit Wagner, Vorstandsdirektorin der ÖBB-Personenverkehr AG, die nunmehr getroffene Entscheidung für eine Nachrüstung.

Die mit Aufhängevorrichtungen versehenen und einem Rollladen verschließbaren Abteile sind im vorderen Zugteil im Bereich der Business Class situiert und über einen breiteren Einstieg erreichbar. Für E-Bikes werden die Garnituren der ÖBB auch mit einer Steckdose ausgestattet.

(Apa)

Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
Mutter wegen Mordes an acht Kindern verhaftet
Die Mutter von sieben der acht in Australien getöteten Kinder ist Medienangaben zufolge wegen Mordes verhaftet worden. [...] mehr »
Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz eröffnet
Auf dem Petersplatz in Rom ist am Freitag die traditionelle Weihnachtskrippe eröffnet worden. Fünf Tage vor dem [...] mehr »
Zeitung: Franziskanerorden wegen hoher Schulden am Rande der Pleite
Der weltweite Franziskanerorden steht wegen hoher Schulden am Rande des finanziellen Zusammenbruchs. Die Schweizer [...] mehr »
London will Garten-Brücke über die Themse bauen
Mitten im Großstadtgrau von London könnte bald die grüne "Garden Bridge" ("Garten-Brücke") erwachsen. Der hängende [...] mehr »
Prinzessin Madeleine ist wieder schwanger
Die schwedische Prinzessin Madeleine (32) ist wieder schwanger. Das gab das Königshaus am Freitag bekannt. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren