Obst-Aktion: 23.000 gratis Äpfel für Wiens Schüler

Der gratis Apfel soll Wiens Schüler zu mehr Obstkonsum bewegen.
Der gratis Apfel soll Wiens Schüler zu mehr Obstkonsum bewegen. - © SIPCAN
Unter den Schülern wird zu wenig Obst verzehrt, obwohl dies ein wichtiger Bestandteil der Ernährung ist. Wenige Wochen nach Schulstart gibt es jetzt ein Projekt, bei dem 23.000 Äpfel an Wiener Schüler verteilt werden.

Nur jeder vierte Schüler zwischen 10 und 12 Jahren erreicht aktuell die empfohlene Obstdosis, nämlich zwei Portionen pro Tag. Meist wird einfach darauf vergessen. Darum wollen die Wiener Schulbuffetbetriebe gemeinsam mit dem Vorsorgeinstitut SIPCAN und SPAR Österreich mit der Verteilung von über 20.000 erntefrischen SPAR-Natur*pur Bio-Äpfeln aus Österreich an Wiens Schüler ein Zeichen setzen. Die Aktion soll Kindern eine gesunde Ernährung näher bringen und Obst schmackhaft machen.

Mediziner Hoppichler über die Gratis-Apfel-Aktion für Schüler

„Österreichische Bio-Äpfel schmecken nicht nur gut, sondern sind auch wahre Nährstoffbomben“, erklärt Internist Univ.-Prof. Prim. Dr. Friedrich Hoppichler, Vorstand von SIPCAN. Besonders wertvoll sind die in der Schale enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, die den Körper so kraftvoll wie das 10-fache der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C unterstützen. „Wir dürfen nicht auf Vernunft und Wissen setzen, sondern sollten den Kindern Obst einfach schmackhaft machen“, so Hoppichler.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen