Not-Op am offenen Herzen bei Arnold Schwarzenegger!

Akt.:
Schwarzenegger musste am Herzen operiert werden.
Schwarzenegger musste am Herzen operiert werden. - © AP
Arnold Schwarzenegger ist am offenen Herzen notoperiert worden. Das berichtet die Tageszeitung “Kurier” unter Berufung auf das US-Promimagazin TMZ. Demnach waren beim Tausch einer künstlichen Herzklappe bei dem 70-jährigen, aus der Steiermark stammenden Schauspieler Komplikationen aufgetreten.

Der Eingriff wurde am Donnerstag im Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles durchgeführt. Laut “Kurier” und TMZ ging es offenbar um einen kathetergestützten Aortenklappenersatz, der ohne Öffnung des Brustkorbs gemacht werden kann. Bei dem Eingriff kam es zu den Komplikationen, so entschieden die Mediziner, die Not-OP durchzuführen. Sie dauerte mehrere Stunden. Schwarzeneggers Zustand wurde als stabil bezeichnet. Vom Management des kalifornischen Ex-Gouverneurs gab es kein Statement.

Laut “Kurier” wurde Schwarzenegger bereits im Jahr 1997 eine Aortenklappe eingesetzt. Der Eingriff war damals nicht zwingend notwendig, Schwarzenegger wollte diese OP aber machen lassen, solange er noch jung sei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen