Norweger Sundby neuerlich Langlauf-Gesamtweltcup-Sieger

Akt.:
Zehnter Platz reichte
Zehnter Platz reichte
Der Norweger Martin Johnsrud Sundby hat mit einem zehnten Platz über 15 km klassisch in Lahti den Langlauf-Gesamtweltcuptitel verteidigt. Der 30-Jährige kann bei zwei noch ausstehenden Rennen von seinem Landsmann Petter Northug (6. in Lahti) nicht mehr eingeholt werden. Den Sieg am Sonntag holte überraschend der Italiener Francesco de Fabiani. Der Steirer Max Hauke kam nicht über Platz 51 hinaus.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen