Orkane bringen jede Menge Schnee nach Österreich

Akt.:
Schnee und orkanartige Winde verheißen jede Menge Spaß für Autofahrer und den Rest von uns.
Schnee und orkanartige Winde verheißen jede Menge Spaß für Autofahrer und den Rest von uns. - © Albrecht-E.-Arnold_pixelio.de
Ein Sturmtief nach dem anderen zieht in diesen Tagen nach Europa und bringt in Nordeuropa teils Orkanböen. Für Österreich erwartet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag und am Freitag stürmische Windböen mit meist 70 bis 90 km/h im Flachland.

Auf den Bergen sind bis zu 120 km/h möglich, vereinzelt auch mehr, wie zum Beispiel am Feuerkogel und am Sonnblick.

Orkane tragen Schnee nach Österreich

Die Sturmtiefs bringen in vielen Regionen Österreichs auch beachtliche Neuschnee-Mengen, vor allem an der Nordseite der Alpen, vom Bregenzerwald bis zum Mostviertel und zur nördlichen Obersteiermark. In diesen Regionen erwartet die ZAMG von Donnerstag bis Sonntag 50 bis 70 Zentimeter Neuschnee. Im Hochgebirge auch mehr, Liliane Hofer von der ZAMG Regionalstelle Salzburg: “Zum Beispiel in der Dachstein-Region ist durchaus ein Meter Neuschnee möglich, genauso wie am Arlberg und im Bereich der Silvretta. Wobei die Schneehöhen im Gelände dann extrem variieren werden, da der Sturm starke Schneeverwehungen bringt. Durch die Orkane steigt auch die Lawinengefahr.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen