Nordkorea will Delegation zu Olympia nach Südkorea schicken

Akt.:
Südkorea schlug Nordkorea militärische Gespräche vor.
Südkorea schlug Nordkorea militärische Gespräche vor. - © AP
Nordkorea will eine hochrangige Delegation zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar schicken. Das kündigten nordkoreanische Unterhändler bei den Gesprächen mit Südkorea im Grenzort Panmunjom an, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag berichtete.

Die Delegation soll demnach hochrangige Vertreter Nordkoreas, Athleten und eine Fan-Gruppe umfassen. Südkorea schlug vor, dass die Athleten Nord- und Südkoreas bei der Eröffnungszeremonie gemeinsam einmarschieren sollten und schlug auch weitere gemeinsame Aktivitäten während der Spiele vor.

Südkorea schlug bei den Verhandlungen auch einen bilateralen Militär-Dialog vor, um Spannungen auf der koreanischen Halbinsel zu reduzieren sowie eine Wiederbegegnung von getrennt lebenden koreanischen Familien zum Feiertag des neuen Mondjahres im Februar, wie der südkoreanische Vize-Wiedervereingungsminister Chun Hae-sung mitteilte.

Es handelt sich um die ersten Direktgespräche ranghoher Vertreter Nordkoreas und Südkoreas seit rund zwei Jahren.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen