Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nintendo LABO angekündigt

Nintendos kreativer Weg die Switch einzusetzen.
Nintendos kreativer Weg die Switch einzusetzen. ©APA
Nintendo hat vermutlich das kreativste und gleichzeitig "nintendoigste" Ding aller Zeiten angekündigt: Nintendo LABO.

Während sich Sony und Microsoft auf Hardware-Power konzentrieren, schlägt Nintendo einen ganz anderen Weg ein. Es ist grob gesagt die Verbindung von Bastelbögen aus Pappe und extra dafür entwickelten Spielen für Nintendo Switch und richtet sich in erster Linie an Kinder und junggebliebene Bastelwastel.

So faltet man sich etwa aus Pappe ein Klavier, eine Angel oder gleich einen ganzen Mech-Suit und steuert über die darin eingelegten Joy-Cons spezielle Spiele. Das soll durch ein Zusammenspiel der Rumble-Motoren und Gyroskope in den Joycons funktionieren.

Zum Start gibt’s zwei verschiedene Toy-Con-Pakete, also Bastelsets. Im Mulit-Set für rund 70 Dollar sind vorgestanzte Bögen für ferngesteuerte Autos, eine Angel, ein Haus, ein Motorrad und ein Klavier enthalten. Den Mech-Anzug mit Rucksack, Seilzügen und Kopfteil gibt’s als Robot-Kit für 80 Dollar.

Ersatz-Pappen soll‘s übrigens kostenlos geben, wer also beim Basteln Mist baut, muss nicht nochmal ein teures Komplett-Set kaufen.
In Deutschland soll Nintendo Labo ab dem 27. April 2018 erscheinen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Nintendo LABO angekündigt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen