Nikolaus- und Mysterienspiel in Mödling

Akt.:
Keine Angst: St. Nikolaus vetreibt den Tod.
Keine Angst: St. Nikolaus vetreibt den Tod. - © Vienna Online
Hexen, Magie und Musik – das Nikolaus Mysterienspiel von Hans Steiner und seinen über 100 Mitwirkenden verspricht ein großes Spektakel zu werden. Gespielt wird für Bedürftige in Mödling.

Ein Spiel, das die Zuschauer in seinen Bann ziehen will: Die gotische Hallenkirche und der romanische Karner bilden dafür den idealen Hintergrund. Ein Erlebnis für Menschen, die in einer oberflächlich und hektisch gewordenen Zeit den Sinn der Mythen wieder erkennen wollen. Dabei geht es um die bewusste Auseinandersetzung mit jenen Einflüssen, die unser Leben und damit das Weltgeschehen viel mehr bestimmen, als wir im Alltag wahrhaben wollen.

Die Zuschauer erleben ein Wechselbad der Gefühle, wenn der Tod aus dem Karner tritt bis schlussendlich Nikolaus, begleitet von den Boten des Lichtes aus der Kirche schreitet, um den Kräften der Finsternis, geführt von Luzifer, erfolgreich entgegenzutreten. Unterstützt wird das Spiel von der Kulturabteilung der Stadtgemeinde, dem Wirtschaftshof und in der Zusammenarbeit mit der Pfarre St. Othmar und Adveniat. Die klingende Lichtspirale wird von Schülerinnen der Mödlinger Europaschule und der Vienna Business School gemeinsam gestaltet, die Ton- und Licht-Technik von Elektro Hartmann und Schülern der HTL-Mödling.

Schwarze Ritter, Perchten, weiße Magie

Die Festgemeinde besteht aus Schwarzkogler- und Teufelssteiner Volkstänzern, die Schwarzen Ritter kommen von den Schwertkämpfern Libris et Pugnacitas, die unheimlichen Masken von den Salzataler und Steinfelder Perchten, um das lodernde Feuer tanzen die Hexen der Weißen Magie.

Der Autor und Spielleiter Hans Steiner kam vor 40 Jahren aus dem steirischen Ennstal nach Mödling. Seither sind die Föhrenberge nicht nur Ausgleich zu seinem Beruf geworden, sondern entwickelten sich zu einem zentralen Thema in seinem Leben. Sein Wissen über Energiequellen dieser einzigartigen Naturlandschaft vor unserer Haustüre gibt er in Vorträgen, geführten Erlebnis-Touren und in seinen Büchern an interessierte Menschen weiter. In diesem Umfeld von Naturkraft und Mystik ist auch sein Nikolaus-Mysterienspiel entstanden, das bereits vor 12 Jahren vor der Rodauner Bergkirche in Wien, zuletzt 2002 mit 140 Mitwirkenden aufgeführt wurde.

Mödlinger Nikolaus- und Mysterienspiel am Kirchenplatz vor St. Othmar

5. Dezember 2009

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Eintritt: Erwachsene EUR 6,-, Kinder EUR 3,-.

Tickets: Tourismus-Information +43 2236 26727 oder tourismus@moedling.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen