Nicht ins Lokal gelassen: Schüsse aus Gaspistole in Wien-Ottakring

3Kommentare
In der Nacht fielen vor einem Lokal im 16. Bezirk Schüsse.
In der Nacht fielen vor einem Lokal im 16. Bezirk Schüsse. - © APA
Nachdem ihnen in der Nacht auf Samstag der Zutritt in ein Gürtellokal verwehrt wurde, kehrten drei Männer mit einer Waffe zurück. Sie gaben mehrere Schüsse ab und attackierten Lokalangestellte und -gäste, bevor sie flüchteten.

Der Vorfall ereignete sich am Samstag, den 18. April 2015 vor einem Lokal am Lerchenfelder Gürtel im 16. Bezirk: Kurz nach Mitternacht wurde drei bislang unbekannten Männern der Zutritt in ein Lokal verweigert. Das Trio versuchte zunächst, gewaltsam in die Räumlichkeiten einzudringen, entfernte sich jedoch von der Örtlichkeit, als dieser Versuch misslang.

Schüsse vor Lokal in Ottakring

Rund eine Stunde später kehrten die Männer zurück und hatten sich Verstärkung, sowie eine Waffe mitgebracht: “Nach ca. einer Stunde kamen sie jedoch in Begleitung von drei weiterer Personen erneut zu dem Lokal und attackierten im Eingangsbereich zwei Angestellte sowie Gäste. Hierbei gab einer der Angreifer mit einer Gaspistole Schüsse ab”, berichtet die Polizei.

Anschließend flüchteten die Männer, sie konnten bislang von der Polizei nicht gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel