NHM Wien verleiht Bürgermeister Michael Häupl höchste Auszeichnung

(Aktualisiert am:
Michael Häupl wird vom NHM Wien ausgezeichnet - © APA

Das Naturhistorische Museum verleiht Wiens Bürgermeister Michael Häupl ihre höchste Ausziechnung.

Am 11. September erhält Häupl die Ferdinand von Hochstetter Medaille des Naturhistorischen Museums Wien (NHM). Der Bürgermeister, ein Biologe, war zwischen 1975 und 1983 wissenschaftlicher Mitarbeiter des NHM und wurde erst mit seinem 65. Geburtstag als karenzierter NHM-Mitarbeiter pensioniert.

Hochstetter-Medaille für Michael Häupl

Die Hochstetter-Medaille wird seit 1976 vom Museum und seinem Freunde-Verein gemeinsam für besondere Verdienste um das NHM verliehen, bisher an 14 Persönlichkeiten. Häupl habe sich als Bürgermeister mehrfach für die Förderung des Museums eingesetzt, wodurch etwa Dinosaurierskelette und Meteoriten angekauft werden konnten, begründet das NHM die Auszeichnung. Seine persönliche Verbundenheit mit dem Museum habe Häupl durch wiederholte Besuche und seine nahezu vierzigjährige Mitgliedschaft bei den Freunden des Naturhistorischen Museums bekundet.

(APA/Red)