NFL-Teambesitzer fürchten sich laut Trump vor Spielern

Er kann's nicht lassen - Trump wettert weiter gegen NFL-Spieler
Er kann's nicht lassen - Trump wettert weiter gegen NFL-Spieler - © APA (AFP)
US-Präsident Donald Trump hat in der Kontroverse um protestierende Football-Profis nachgelegt. In einem Interview mit dem Fernsehsender “Fox” behauptete Trump, dass viele NFL-Teambesitzer Angst vor ihren Spielern hätten. “Ich habe viele Freunde unter den Besitzern. Wenn Sie die Wahrheit hören wollen: Sie fürchten sich vor ihren Spielern. Ich finde, das ist eine Schande!”

Der Präsident sieht vor allem die Liga in der Verantwortung. “Die NFL darf unser Land, unsere Fahne und unsere Hymne nicht respektlos behandeln.” Die Möglichkeiten die Geste des Hinkniens während der Hymne, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung vor allem von Afroamerikanern in den USA richtet, zu verbieten wären laut Trump jedenfalls gegeben. “Sie haben Regeln für alles. Man darf etwa nicht in der Endzone tanzen. Die NFL und die Spieler müssen unser Land ehren.”

(APA/ag.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen