Hypo-Prozess "Hilltop": Kulterer bekennt sich nicht schuldig

Hypo-Prozess "Hilltop": Kulterer bekennt sich nicht schuldig

05.10.2017 | Der Hypo-Untreueprozess rund um die Projekte "Hilltop" und "Blok 67" ist am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt fortgesetzt worden. Ex-Vorstand Wolfgang Kulterer bekannte sich in seiner Einvernahme am Vormittag, die sich um den Immobilien-Deal "Hilltop" in Kroatien drehte, nicht schuldig.
Lufthansa laut Medien Favorit im Rennen um Alitalia

Lufthansa laut Medien Favorit im Rennen um Alitalia

05.10.2017 | Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa ist nach Angaben italienischer Medien auch im Rennen um die angeschlagene Alitalia der Favorit. Nach dem Verzicht von Ryanair scheint auch Easyjet das Interesse an der Übernahme der italienischen Airline verloren zu haben, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Milano e Finanza".

Männer sind reicher als Frauen

05.10.2017 | Frauen sind in Österreich nach wie vor weniger vermögend als Männer. Die Kluft ("Gender Wealth Gap") misst im Schnitt 23 Prozent, so das Ergebnis einer Umfrage der Wirtschaftsuniversität Wien in Zusammenarbeit mit der Oesterreichischen Nationalbank. In Paarhaushalten steige dieser Wert auf 28 Prozent. Auch ein hoher Bildungsabschluss ändert daran der Studie zufolge wenig.

Männer sind reicher als Frauen

05.10.2017 | Frauen sind in Österreich nach wie vor weniger vermögend als Männer. Die Kluft ("Gender Wealth Gap") misst im Schnitt 23 Prozent, so das Ergebnis einer Umfrage der Wirtschaftsuniversität Wien in Zusammenarbeit mit der Oesterreichischen Nationalbank. In Paarhaushalten steige dieser Wert auf 28 Prozent. Auch ein hoher Bildungsabschluss ändert daran der Studie zufolge wenig.

Spanien wird trotz Katalonien-Krise seine Anleihen los

05.10.2017 | Trotz der Verunsicherung durch die Katalonien-Krise findet Spanien ausreichend Geldgeber am Finanzmarkt. Bei der Auktion mehrerer Staatsanleihen nahm der Staat am Donnerstag insgesamt 4,6 Mrd. Euro ein. Die Nachfrage übertraf das angebotene Volumen um jeweils mehr als das Doppelte. Die Kosten für den Staat entwickelten sich in unterschiedliche Richtungen.

Gewerkschaft vida holt Ein-Personen-Unternehmen an Bord

05.10.2017 | Knapp zwei Drittel der Mitglieder der Wirtschaftskammer sind Ein-Personen-Unternehmen (EPU), in Summe 306.000. Diese will nun die Verkehrsgewerkschaft vida mit einem eigenen Servicepaket an Bord holen. Der monatliche Beitrag beträgt 25 Euro, dafür gibt es ein eigenes Konto, Hilfe bei Steuer- und Rechtsfragen, eine Versicherung und ein Weiterbildungspaket, so die vida bei einer Pressekonferenz.
Google will mit Smartphone-Offensive Apple angreifen

Google will mit Smartphone-Offensive Apple angreifen

05.10.2017 | Google forciert mit neuen Smartphone-Modellen seine Hardware-Offensive. Der US-Internetgigant stellte am Mittwoch zwei neue Premium-Handys seiner Pixel-Serie vor, mit denen er in puncto Ausstattung und Design Apples iPhone und den Spitzengeräten von Samsung Paroli bieten will. Auch beim Preis reichen sie an die Top-Konkurrenz heran.
Novomatic will Weltmarktführer werden

Novomatic will Weltmarktführer werden

05.10.2017 | Der österreichische Glücksspielriese Novomatic will Weltmarktführer werden: "Das soll in einem Zeitraum von drei bis fünf Jahren gelingen", kündigte Novomatic-CEO Harald Neumann im APA-Interview im Rahmen der bedeutenden Glücksspielmesse G2E an. Die Messe geht derzeit in Las Vegas über die Bühne. In Europa ist Novomatic bereits deutliche Nummer 1, weltweit matcht man sich derzeit um Rang 3.
Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor

Google stellt neue "Pixel"-Smartphones vor

04.10.2017 | Google untermauert seine Ambitionen im Smartphone-Geschäft mit neuen Modellen, die es mit teuren Konkurrenzgeräten von Apple und Samsung aufnehmen sollen. Ein Jahr nach dem Start seiner ersten "Pixel"-Smartphones stellte der Internet-Konzern am Mittwoch ein "Pixel 2" in ähnlicher Größe sowie eine großer Version mit einem 6-Zoll-Bildschirm vor.
Semperit droht Kartellstrafe

Semperit droht Kartellstrafe

04.10.2017 | Der börsennotierte Gummi- und Kautschukkonzern Semperit hat die Wettbewerbshüter auf den Plan gerufen. Der Exklusivvertrieb von Einweghandschuhen in Europa 2015/16 verstieß gegen Wettbewerbsrecht, wie die Richter des Obersten Gerichtshofes (OHGH) als Kartellobergericht nun befanden. Wegen des Kartellverstoßes droht nun eine Geldstrafe, wie aus einer Konzernmitteilung von heute hervorgeht.

Versicherungsnovelle kommt vorerst nicht

04.10.2017 | Die umstrittene Novelle zum Versicherungsvertragsgesetz kommt vorerst nicht. Damit bleibt die unbefristete Kündigungsmöglichkeit im Fall von Fehlberatungen bei Lebensversicherungen bestehen. Wie SPÖ-Finanzsprecher Kai Jan Krainer auf APA-Anfrage sagte, hat der Finanzausschuss die ursprünglich geplante Befristung des Rücktrittsrechts am Mittwoch von der Tagesordnung genommen.
EU-Kommission will Mehrwertsteuer-Ausfälle stark reduzieren

EU-Kommission will Mehrwertsteuer-Ausfälle stark reduzieren

04.10.2017 | Die EU-Kommission hat am Mittwoch ein Paket für eine umfassende Mehrwertsteuerreform in der EU vorgelegt. Insgesamt gehen nach Schätzungen der Behörde jedes Jahr in der EU 150 Mrd. Euro an MwSt-Einnahmen verloren, davon ein Drittel durch grenzüberschreitenden Betrug. Durch die Reform könnten die Ausfälle um 80 Prozent verringert werden, erklärte die EU-Kommission in Brüssel.
Zahlreiche Baufirmen unter Lohndumping-Verdacht

Zahlreiche Baufirmen unter Lohndumping-Verdacht

04.10.2017 | Mehr 40 Prozent der ausländischen Baufirmen, die in Österreich tätig sind, zahlen ihren Arbeitern möglicherweise zu wenig Lohn.
Onlinehandel in der Hand von Amazon, Zalando und Universal

Onlinehandel in der Hand von Amazon, Zalando und Universal

04.10.2017 | Der Onlinehandel in Österreich wächst auf hohem Niveau. Die Top-100 umsatzstärksten Onlineshops haben im Vorjahr 2,1 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet (plus neun Prozent), ein Viertel davon machte allein der Online-Händler Amazon. Das sind die Ergebnisse einer Studie des deutschen EHI Retail Instituts und des Statistik-Portals Statista in Kooperation mit dem Handelsverband.
Amazon soll in Luxemburg 250 Mio. Euro Steuern nachzahlen

Amazon soll in Luxemburg 250 Mio. Euro Steuern nachzahlen

04.10.2017 | Im Kampf gegen illegale Steuervorteile für multinationale Konzerne hat die EU-Kommission eine Regelung Luxemburgs für den Onlineversandhändler Amazon für unzulässig erklärt. Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager forderte die Behörden des Lands am Mittwoch auf, rund 250 Mio. Euro plus Zinsen vom US-Unternehmen zurückzufordern. Das Europa-Geschäft des US-Konzerns hat in Luxemburg seinen Sitz.
Nissan soll Unterlagen zu Fahrzeug-Checks gefälscht haben

Nissan soll Unterlagen zu Fahrzeug-Checks gefälscht haben

04.10.2017 | Nach dem Rückruf von mehr als einer Million Fahrzeugen wegen unzureichender Sicherheitsüberprüfungen gerät der japanische Autobauer Nissan weiter unter Druck. Japanische Medien berichteten am Mittwoch, in den Dokumenten über die Fahrzeug-Checks in Nissan-Werken seien routinemäßig falsche Angaben gemacht worden.
Europas Banken leiden noch unter Altlasten

Europas Banken leiden noch unter Altlasten

04.10.2017 | Alle europäischen Banken würden noch unter ihren Altleisten leiden. Die notleidenden Kredite, auch Non Performing Loans (NLP) genannt, seien auch zehn Jahre nach der Finanzkrise unverändert ein Thema, betonte die Vorsitzende des Europäischen Ausschusses für die einheitliche Abwicklung (SRB), Elke König, auf der 8. FMA-Aufsichtskonferenz in Wien.
Solarenergie wächst stärker als alle anderen Energiearten

Solarenergie wächst stärker als alle anderen Energiearten

04.10.2017 | Der Einsatz von Solaranlagen ist im Jahr 2016 weltweit erstmals stärker gestiegen als der anderer Energieträger. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Energieagentur IEA hervor, der am Mittwoch in London vorgelegt wurde.
Erdogan drängt Zentralbank zur Senkung der Zinsen

Erdogan drängt Zentralbank zur Senkung der Zinsen

03.10.2017 | Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Zentralbank in Ankara zur Senkung der Zinsen gedrängt, um die Inflation zu bekämpfen. "Wenn der Zinssatz sinkt, sinkt die Inflation. Wenn der Zinssatz hoch ist, ist die Inflation hoch", sagte Erdogan am Dienstag vor den Abgeordneten seiner AK-Partei. "Es gibt den Glauben, dass es umgekehrt ist. Doch das stimmt nicht, wir haben es gesehen".
Pleite von Monarch Airlines: Passagiere werden zurückgeholt

Pleite von Monarch Airlines: Passagiere werden zurückgeholt

03.10.2017 | Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Monarch Airlines ist die nach britischen Regierungsangaben größte Rückholaktion des Landes in Friedenszeiten angelaufen. Etwa die Hälfte der 110.000 im Ausland gestrandeten Passagiere soll noch in dieser Woche mit gecharterten Flugzeugen nach Hause gebracht werden.

Tiroler Konditorei Murauer insolvent

03.10.2017 | Über den Tiroler Cafe- und Konditoreibetrieb Murauer GmbH mit Sitz in Innsbruck ist ein Konkursverfahren eröffnet worden. Dies teilten die Gläubigerschutzverbände KSV1870 und Creditreform am Dienstag mit. Rund 100 Dienstnehmer an insgesamt sieben Standorten in Innsbruck und Rum seien betroffen. Man geht von Verbindlichkeiten in der Höhe von rund 480.000 Euro aus.
EU-Kommission will das Mehrwertsteuersystem modernisieren

EU-Kommission will das Mehrwertsteuersystem modernisieren

03.10.2017 | Die EU-Kommission legt am Mittwoch ein Paket für die Mehrwertsteuerreform in der EU vor. Damit will die EU-Behörde erreichen, dass grenzüberschreitende Überweisungen in der EU stärker so behandelt werden wie inländische Transaktionen. Außerdem will die EU-Kommission den Mehrwertsteuerbetrug weiter bekämpfen und die durch Ausfälle entstehende Mehrwertsteuerlücke reduzieren.
Österreicher lassen Geld am Konto "verkommen"

Österreicher lassen Geld am Konto "verkommen"

03.10.2017 | Beim Vermögensaufbau halten die Österreicher mit mehr als einem Drittel ihres Geldvermögens starr an Bankeinlagen fest und gehen damit das größte Risiko ein, dass es gebe, nämlich gar nicht investiert zu sein. Das erklärten am Dienstag Anlagespezialisten von Allianz Invest. Der Anteil börsennotierter Aktien ist innerhalb eines Jahrzehnts dagegen von 4,7 auf 3,5 Prozent gesunken.
Red Bull auch 2016 hochprofitabel

Red Bull auch 2016 hochprofitabel

03.10.2017 | Das Geschäft mit Energydrinks ist für Red Bull weiterhin sehr profitabel. Bei einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro (+6 Prozent) erzielte die Red Bull GmbH mit Sitz in Fuschl am See (Salzburg) einen Vorsteuergewinn von 702,3 Mio. Euro (+2 Prozent) und einen Jahresgewinn von 526,8 Mio. Euro (+5 Prozent). Die Umsatzrentabilität von Red Bull ohne Tochtergesellschaften lag damit bei hohen 20,8 Prozent.
Metallergewerkschaften wollen 4 Prozent mehr Lohn und Gehalt

Metallergewerkschaften wollen 4 Prozent mehr Lohn und Gehalt

03.10.2017 | Die Gewerkschaften Pro-Ge/GPA fordern für die 186.000 Beschäftigten der Metallindustrie vier Prozent mehr Lohn und Gehalt. Weiters sollen die Diäten für Auslandsreisen angehoben werden und Lehrlinge spürbar mehr verdienen. Verbesserungen bei der Anrechnung der Elternkarenz und ein "Papamonat" stehen ebenfalls auf der Liste. Die Arbeitgeber sprachen daraufhin von einem "Zeichen der Unvernunft".
Angeklagte im Hypo-Prozess bekennen sich "nicht schuldig"

Angeklagte im Hypo-Prozess bekennen sich "nicht schuldig"

03.10.2017 | Am Landesgericht Klagenfurt hat der neue Hypo-Strafprozess begonnen. In dem Verfahren geht es um zwei Immobilienprojekte in Kroatien und Serbien, bei dem laut Anklage Schaden in zweistelliger Millionenhöhe entstanden ist. Fünf der sechs Angeklagten bekannten sich "nicht schuldig", der sechste blieb wegen Krankheit fern. Angeklagt sind u.a. die Ex-Vorstände Wolfgang Kulterer und Günter Striedinger.
570.000 Jobs in Österreich unter ausländischer Kontrolle

570.000 Jobs in Österreich unter ausländischer Kontrolle

03.10.2017 | 10.731 Firmen in Österreich standen Ende 2015 unter der Kontrolle ausländischer Konzerne. Sie haben 576.000 Menschen beschäftigt und 237 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit. Zugleich haben aber österreichische Unternehmen 5.900 Auslandtöchter betrieben, mit 1,08 Mio. Jobs und 355 Mrd. Euro Umsatz.
ÖWA: VOL.AT baut Rekord-Reichweite erneut aus

ÖWA: VOL.AT baut Rekord-Reichweite erneut aus

03.10.2017 | Die Österreichische Web Analyse (ÖWA Plus) bestätigt für das zweite Quartal 2017 eine monatliche Reichweitensteigerung von über 4 Prozent.
E-Auto-Offensive: GM und Ford eröffnen die Jagd auf Tesla

E-Auto-Offensive: GM und Ford eröffnen die Jagd auf Tesla

03.10.2017 | Beim Thema Elektroautos ist Tesla mit seinem schillernden Chef Elon Musk bisher der umjubelte Star der Branche. Doch nun holen die US-Platzhirsche GM und Ford zum Gegenschlag aus. Zugleich zeigen die jüngsten Absatzzahlen, dass Tesla vor großen Baustellen steht. Die Autoriesen General Motors (GM) und Ford blasen jedenfalls zum Angriff auf Tesla.

Wells Fargo stellt gekündigte 1.780 Mitarbeiter wieder ein

02.10.2017 | Das skandalgeplagte US-Geldinstitut Wells Fargo hat mehr als 1.780 ehemalige Mitarbeiter wieder eingestellt, die im Zusammenhang mit dem Phantomkonten-Skandal zu Unrecht gekündigt wurden oder die Bank verlassen hatten. Dies geht aus einer für Dienstag geplanten Erklärung von Konzern-Chef Tim Sloan für den US-Kongress hervor, die der Nachrichtenagentur Reuters am Montag vorlag.
Erste Shoppingplattform für den Wiener Handel startet 2018: "wien.shöpping.at"

Erste Shoppingplattform für den Wiener Handel startet 2018: "wien.shöpping.at"

02.10.2017 | Mit "shöpping.at" wurde im April dieses Jahres die erste Onlineshoppingplattform für österreichische Händler gelauncht, nun soll es auch eine eigene Webseite für den Wiener Handel geben: Die Stadt, Wiener Wirtschaftskammer und Wirtschaftsagentur haben am Montag "wien.shöpping.at" vorgestellt.
Agrarexporte im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Agrarexporte im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

02.10.2017 | Die Wirtschaft brummt und auch die Agrarexporte profitieren. Die heimischen Agrar-Ausfuhren sind im ersten Halbjahr 2017 um 7 Prozent auf 5,5 Mrd. Euro gewachsen. Die drei wichtigsten Märkte Deutschland, Italien und die USA wuchsen deutlich. In den 20 Jahren seit dem EU-Beitritt haben sich die Agrar-Exporte Österreichs fast versechsfacht, auf 10,4 Mrd. Euro im Vorjahr.
Gewerbe stöhnt unter Lehrlingsmangel

Gewerbe stöhnt unter Lehrlingsmangel

02.10.2017 | Den Firmen in Gewerbe und Handwerk fehlen rund 20.000 Fachkräfte, obwohl sie heuer bereits ca. 14.000 Personen zusätzlich beschäftigt haben. Insbesondere Baufirmen, Tischler, Friseure, Elektronikbetriebe und Sanitärausstatter suchen Nachwuchs. In den Jahren von 2012 bis 2016 klagten im Schnitt 27 Prozent der Betriebe über Fachkräftemangel, heuer sind es 34 Prozent, so die KMU Forschung Austria.

Anleger reißen sich um Jahrhundert-Anleihen

02.10.2017 | Auf der verzweifelten Suche nach Rendite packen sich Investoren immer häufiger extrem lang laufende Staatsanleihen in ihre Depots. Selbst mit 100-jährigen Bonds sammelten Österreich und Argentinien kürzlich Milliardengelder ein. Kanada denkt über einen neuen 50-jährigen Schuldschein nach und Experten erwarten, dass auch die USA bald mit einem solchen Wertpapier an den Markt gehen.
Katalonien-Referendum belastet Euro und spanische Anleihen

Katalonien-Referendum belastet Euro und spanische Anleihen

02.10.2017 | Das Unabhängigkeitsreferendum in der spanischen Region Katalonien hat an den europäischen Finanzmärkten Spuren hinterlassen. Der Kurs des Euro geriet am Montag unter Druck. Besonders deutlich zeigte sich die Reaktion bei spanischen Staatsanleihen, deren Renditen spürbar zulegten. Auch an der spanischen Aktienbörse kam es im frühen Handel zu Einbußen.
Euro-Industrie im Höhenflug - Aufschwung immer breiter

Euro-Industrie im Höhenflug - Aufschwung immer breiter

02.10.2017 | Die Geschäfte der Industrie in der Eurozone sind im September so kräftig gewachsen wie seit über sechseinhalb Jahren nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex kletterte um 0,7 auf 58,1 Punkte, wie das Institut IHS Markit am Montag zu seiner Umfrage unter Tausenden Unternehmen mitteilte. Bereits ab 50 signalisiert das Barometer ein Wachstum.
"Less is more": Wiener Naturkosmetikmarke wird zehn Jahre alt

"Less is more": Wiener Naturkosmetikmarke wird zehn Jahre alt

02.10.2017 | Die Wiener Naturkosmetikmarke "Less is more" feiert ihr zehnjähriges Bestehen.

Holzkonzern Egger schließt Kauf von Werk in Argentinien ab

02.10.2017 | Der Holzkonzern Egger mit Sitz in St. Johann in Tirol hat den Kauf des Masisa-Werkes in Concordia, Argentinien, von der chilenischen Masisa S.A. abgeschlossen. Damit sei man erstmals mit einem Produktionsstandort außerhalb Europas vertreten, teilte der Holzwerkstoffhersteller am Montag mit. Der Kaufpreis belaufe sich auf 155 Mio. US-Dollar (131,29 Mio. Euro), hieß es.
Im September starker Arbeitslosenrückgang nach Rekordhoch

Im September starker Arbeitslosenrückgang nach Rekordhoch

02.10.2017 | Die Arbeitslosenzahlen sind zwischen Mitte 2011 und Ende 2016 auf ein Rekordhoch in der Zweiten Republik geklettert. Im September gab es nun mit minus 4,3 Prozent den stärksten Rückgang seit sechs Jahren. Die Arbeitslosenquote sank um 0,6 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent, den niedrigsten Septemberwert seit 2013.
Metallbau-Firma Fill insolvent: 238 Mitarbeiter betroffen

Metallbau-Firma Fill insolvent: 238 Mitarbeiter betroffen

02.10.2017 | Das oö. Metallbau-Unternehmen Fill mit Sitz in Hohenzell ist insolvent. 238 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs, laut KSV ist es nach Textilvermieter Wozabal die zweitgrößte Insolvenz heuer in OÖ. Offenbar haben Probleme im Großbritannien-Geschäft zum Liquiditätsengpass geführt. Eine Neustrukturierung und die Fortführung des Unternehmens werden angestrebt.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT