Österreich ist Top-Investor in China - Außenhandel floriert

Österreich ist Top-Investor in China - Außenhandel floriert

03.04.2018 | Österreichische Firmen investieren gerne in China. Die Größe des chinesischen Absatzmarktes sei für die meisten das entscheidende Kriterium für ihr Engagement in dem Land, ergab eine Umfrage des Außenwirtschaftscenters Peking. Im Vorjahr haben sich die österreichischen Direktinvestitionsprojekte in China auf 94,8 Mio. US-Dollar (76,94 Mio. Euro) mehr als doppelt. Die Behörden zählten 42 Projekte.
Arbeitslosigkeit im März unter 400.000er-Marke, Minus 6 Prozent in Wien

Arbeitslosigkeit im März unter 400.000er-Marke, Minus 6 Prozent in Wien

03.04.2018 | Im Vergleich zum März 2017 ist die Arbeitslosigkeit um minus 7,5 Prozent bzw. 32.255 Personen gesunken. Damit wurde die 400.000er-Marke unterschritten, im März 2018 waren 398.503 Personen ohne Job.
März-Arbeitslosigkeit um 7,5 Prozent gesunken

März-Arbeitslosigkeit um 7,5 Prozent gesunken

03.04.2018 | Die Arbeitslosigkeit ist im März unter die 400.000er-Marke gefallen. 398.503 Personen waren ohne Job, das ist ein Minus von 7,5 Prozent gegenüber dem März 2017.
Spotify mit fulminantem Börsendebüt in New York

Spotify mit fulminantem Börsendebüt in New York

03.04.2018 | Für Spotify hat sich sein ungewöhnlicher Börsengang ausgezahlt. Der weltgrößte Musikstreaming-Anbieter aus Schweden schaffte am Dienstag an der New York Stock Exchange (Nyse) die wertvollste jemals erreichte Direktplatzierung. Die Aktien sprangen zum Handelsstart fast 26 Prozent auf 165,90 Dollar (134,65 Euro). Die Orientierungsmarke der Nyse hatte bei 132 Dollar gelegen.
Frankreichs Eisenbahner wollen Macrons Reformzug stoppen

Frankreichs Eisenbahner wollen Macrons Reformzug stoppen

03.04.2018 | Mit einem massiven Bahnstreik stellen französische Gewerkschaften Staatschef Emmanuel Macron vor seine bisher größte Kraftprobe. Zum Auftakt einer auf drei Monate angelegten Streikwelle gegen die Reform der Staatsbahn SNCF brachten sie am Dienstag große Teile des Zugverkehrs in Frankreich zum Stillstand. Fast 90 Prozent der TGV-Verbindungen fielen aus.

Obamas strengere Benzinverbrauchsregeln zurückgenommen

02.04.2018 | Im Streit über strengere Verbrauchsregeln für Autos in den USA haben Fahrzeughersteller und Ölkonzerne einen Sieg erzielt. Die Umweltbehörde EPA teilte am Montag mit, die von der Vorgängerregierung stammenden Richtlinien seien unangemessen und würden überarbeitet.
Frankreichs Eisenbahner läuten dreimonatige Streikphase ein

Frankreichs Eisenbahner läuten dreimonatige Streikphase ein

02.04.2018 | Für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron könnte es das härteste innenpolitische Armdrücken seit seinem Amtsantritt werden. Mit einer Streikwelle wollen Eisenbahner-Gewerkschaften die Reformpläne der Regierung für das staatliche Bahnunternehmen SNCF aus dem Gleis werfen. Der Auftakt am Dienstag dürfte den Zugverkehr des Landes in weiten Teilen lahmlegen.
Audi will in China über eine Million Fahrzeuge verkaufen

Audi will in China über eine Million Fahrzeuge verkaufen

02.04.2018 | Audi will seinen Absatz auf dem weltgrößten Automarkt China in den nächsten sechs Jahren verdoppeln. "2023 möchten wir in China 1,2 Millionen Autos verkaufen", sagte Audi-Vertriebschef Bram Schot der Branchen- und Wirtschaftszeitung "Automobilwoche". 2017 hatte die Volkswagen-Tochter in ihrem wichtigsten Einzelmarkt 597.000 Fahrzeuge an die Kunden gebracht.
Elon Musk scherzte zum 1. April über Tesla-Pleite

Elon Musk scherzte zum 1. April über Tesla-Pleite

03.04.2018 | Dieser Aprilscherz von Tesla-Chef Elon Musk liegt nahe an der Sorge der Anleger: Der 46-Jährige erklärte den Elektroauto-Hersteller zum Spaß für pleite.

Umweltdachverband fordert mehr Kreislaufwirtschaft

02.04.2018 | Von einer durchgehenden Kreislaufwirtschaft ist man hierzulande noch weit entfernt. Zwar ist Österreich beim Abfallrecycling traditionell gut unterwegs, abseits davon "ist Kreislauffähigkeit alles andere als Mainstream", sagte Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbands zur APA. "Die Realität ist leider, dass die profitabelsten Geschäftsmodelle immer noch auf einer Wegwerfmentalität basieren."
Niessl-Appell gegen Ratifizierung von EU-Handelsabkommen

Niessl-Appell gegen Ratifizierung von EU-Handelsabkommen

02.04.2018 | Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) appelliert an die Bundesregierung und den Nationalrat, umstrittenen EU-Handelsabkommen wie TTIP, CETA oder dem Handelspakt mit den Mercosur-Staaten in der jetzigen Fassung nicht die Zustimmung zu erteilen. "In der vorliegenden Form sind diese Handelsabkommen mit Sicherheit nicht zu ratifizieren", sagte Niessl gegenüber der APA.
China setzte angedrohte Strafzölle gegen USA um

China setzte angedrohte Strafzölle gegen USA um

02.04.2018 | Der Handelsstreit zwischen den beiden größten Wirtschaftsmächten den Welt hat sich verschärft: China verhängte am Montag Strafzölle auf 128 Produkte aus den USA, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Betroffen sind Importgüter im Wert von 2,4 Mrd. Euro, darunter Schweinefleisch und Obst.
SAP ist wertvollstes deutsches Unternehmen

SAP ist wertvollstes deutsches Unternehmen

01.04.2018 | Die Softwarefirma SAP ist einer Studie des Wirtschaftsprüfungsunternehmens PwC zufolge das wertvollste Unternehmen Deutschlands. Mit einem Börsenwert von knapp 104 Mrd. Euro landet die Walldorfer Firma auf Platz eins vor Siemens (94 Mrd. Euro) - gefolgt von Volkswagen und der Allianz-Versicherung.

Bahrain entdeckt größtes Ölfeld in seiner Geschichte

01.04.2018 | Der Golfstaat Bahrain hat vor seiner Westküste nach eigenen Angaben das größte Ölfeld in der Geschichte des Königreichs entdeckt. Prognosen sagten voraus, dass dort bedeutende Mengen an Öl und sowie große Mengen an Gas lagerten, teilte das nationale Hohe Komitee für natürliche Ressourcen am Sonntag mit, wie die staatliche bahrainische Nachrichtenagentur BNA meldete.
Türkische Exporte auf Rekordniveau - Tourismus zieht an

Türkische Exporte auf Rekordniveau - Tourismus zieht an

01.04.2018 | Die türkische Industrie hat im März so viel exportiert wie noch nie. Die Ausfuhren stiegen auf den Rekordwert von 15,1 Mrd. Dollar (12,3 Mrd. Euro Euro), wie Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci am Sonntag zu CNN Türk sagte. Dem Exportverband des Landes zufolge betrug der Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat 11,5 Prozent. Allerdings kämpft die Türkei mit einem wachsenden Handelsdefizit.
Grasser-Prozess geht nach Ostern weiter

Grasser-Prozess geht nach Ostern weiter

01.04.2018 | Der Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP), Ex-FPÖ-Spitzenpolitiker Walter Meischberger, Immobilienmakle Ernst Karl Plech, Lobbyisten Peter Hochegger und weitere geht nach den Osterfeiertagen am Mittwoch mit dem 25. Verhandlungstag im Wiener Straflandesgericht weiter. Derzeit gibt es einen Terminplan bis Oktober - ein Urteil wird es dann aber noch nicht geben.
Post könnte sich laut Bericht an Volksbank Wien beteiligen

Post könnte sich laut Bericht an Volksbank Wien beteiligen

31.03.2018 | Die börsennotierte und mehrheitlich staatliche Post AG könnte sich mit rund 35 Prozent an der Volksbank (VB) Wien AG beteiligen - das berichtet "Der Standard" in seiner Samstagsausgabe und beruft sich dabei auf "gut informierte Kreise". Offiziell werde das aber weder von der Post noch von der VW Wien bestätigt. Entscheidungen könnten am 24. April fallen, da hat die VB Wien ihre Hauptversammlung.
Brenner-Transit-Gipfel findet im Juni in Bozen statt

Brenner-Transit-Gipfel findet im Juni in Bozen statt

31.03.2018 | Nicht wie ursprünglich vorgesehen im Mai in Innsbruck, sondern im Juni in Bozen wird der zweite Brenner-Transit-Gipfel stattfinden. Der Sprecher von Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der "Tiroler Tageszeitung". Voraussichtlich werde der Gipfel am 12. Juni über die Bühne gehen.
FMA bestraft RBI mit 2,748 Mio. Euro

FMA bestraft RBI mit 2,748 Mio. Euro

30.03.2018 | Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat über die Raiffeisenbank International (RBI) wegen des Verstoßes gegen Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung eine Geldstrafe von 2,748 Mio. Euro verhängt. Die Strafe steht indirekt im Zusammenhang mit Enthüllungen durch die "Panama Papers". Das Straferkenntnis ist nicht rechtskräftig, die RBI wird es anfechten.
AMS-Vorstand Buchinger sieht "Vertrauenskrise" mit Regierung

AMS-Vorstand Buchinger sieht "Vertrauenskrise" mit Regierung

30.03.2018 | AMS-Vorstand Herbert Buchinger ortet eine gestörte Gesprächsbasis zwischen der Spitze des Arbeitsmarktservices und der schwarz-blauen Bundesregierung. "Zwischen der Regierung und der Führung des AMS herrscht eine ernstzunehmende Vertrauenskrise", sagte Buchinger im "profil"-Interview. An eine vorzeitige Ablöse des AMS-Doppelvorstands durch die Regierung glaubt er aber nicht.
Lauda legt nach: Piloten erhalten bis zu 155.000 Euro

Lauda legt nach: Piloten erhalten bis zu 155.000 Euro

30.03.2018 | Niki Lauda macht Ernst mit seiner Ankündigung, seine Mitarbeiter bei der neuen österreichisch-irischen Fluglinie Laudamotion besser zu bezahlen.
Niki Lauda zahlt den Laudamotion-Piloten bis zu 155.000 Euro jährlich

Niki Lauda zahlt den Laudamotion-Piloten bis zu 155.000 Euro jährlich

31.03.2018 | Niki Lauda löst sein Versprechen ein: Via Brief soll Lauda seinen Mitarbeitern mitgeteilt haben, dass das Grundgehalt als Kapitän bei der neuen österreichisch-irischen Fluglinie Laudamotion ab 1. Juni 2018 um 14.000 Euro brutto angehoben wird - auf bis zu 155.000 Euro brutto jährlich.

FMA warnt vor vier nicht zugelassenen Finanzdienstleistern

30.03.2018 | Die Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt wieder vor nicht konzessionierten Finanzdienstleistern. Betroffen sind diesmal "X12", "LOK Marketing Ltd (SolidCFD)", "New Markets S.A. (OptionStarsGlobal)" und "Loeb Benson". Die genannten Anbieter seien nicht berechtigt, konzessionspflichtige Bankgeschäfte oder Wertpapierdienstleistungen in Österreich zu erbringen, teilt die FMA auf ihrer Homepage mit.
Billa-Mutter Rewe kauft Toni's Freilandeier auf

Billa-Mutter Rewe kauft Toni's Freilandeier auf

30.03.2018 | Trotz Insolvenz von Toni's Freilandeier bleibt das Unternehmen auch weiterhin bestehen. Es wurde vom Handelskonzern Rewe (u.a. Billa, Merkur, Penny) gekauft. Die meisten Lieferanten sollen dabei übernommen werden.
Marke Toni's Freilandeier gehört jetzt Billa-Mutter Rewe

Marke Toni's Freilandeier gehört jetzt Billa-Mutter Rewe

30.03.2018 | Die Marke Toni's Freilandeier gibt es nach der Insolvenz des steirischen Unternehmens weiterhin. Sie wurde vom Handelskonzern Rewe (u.a. Billa, Merkur, Penny) gekauft. Verpackt werden die Eier nur noch bis 13. April in Knittelfeld. Ab 15. April macht das ein Familienbetrieb in Vorchdorf im Bezirk Gmunden in Oberösterreich. Die Genehmigung der Bundeswettbewerbsbehörde steht allerdings noch aus.
Fernwärmerekord bei Wien Energie: Trotzdem keine höheren Heizkosten für Wiener

Fernwärmerekord bei Wien Energie: Trotzdem keine höheren Heizkosten für Wiener

30.03.2018 | Trotz des Fernwärmerekords am 1. März blickt Wien Energie auf einen durchschnittlichen Winter zurück. Die Heizkosten sowie der Verbrauch liegen im langjährigen Schnitt, so Wien-Energie-Sprecher Boris Kaspar.
Haushaltsenergie im Jänner gleich teuer wie im Dezember

Haushaltsenergie im Jänner gleich teuer wie im Dezember

30.03.2018 | Die Preise für Haushaltsenergie sind in Österreich rund um den Jahreswechsel - von Dezember auf Jänner - in Summe unverändert geblieben. Im Jahresabstand stiegen sie um 0,6 Prozent, deutlich schwächer als im Dezember mit 1,7 Prozent Plus. Am stärksten verteuerte sich im Jänner Brennholz, gefolgt von Heizöl. Preisrückgänge von 6 Prozent gab es bei Gas, Grund war eine Senkung der Netztarife.
Fitness-App gehackt - 150 Millionen Nutzer betroffen

Fitness-App gehackt - 150 Millionen Nutzer betroffen

30.03.2018 | Immer mehr Unternehmen werden Opfer von Cyber-Attacken, nun hat es den Sportartikelhersteller Under Armour erwischt. Die US-Firma machte am Donnerstag (Ortszeit) einen Hackerangriff auf seine Kalorienzähler-App "MyFitnessPal" öffentlich, der nach bisherigem Kenntnisstand etwa 150 Millionen Nutzerkonten betreffe.
Elektroauto-Hersteller Tesla ruft 123.000 Fahrzeuge zurück

Elektroauto-Hersteller Tesla ruft 123.000 Fahrzeuge zurück

30.03.2018 | Beispiellose Rückrufaktion beim Elektroauto-Hersteller.
Trump deutet Verzögerung bei Freihandelspakt mit Südkorea an

Trump deutet Verzögerung bei Freihandelspakt mit Südkorea an

29.03.2018 | US-Präsident Donald Trump hat angedeutet, dass er das überarbeitete Freihandelsabkommen mit Südkorea wegen der Debatte über Nordkorea verzögern könnte. Die USA und Südkorea hatten in dieser Woche mitgeteilt, dass sie sich auf Änderungen an ihrem sechs Jahre alten Handelspakt geeinigt haben.
Streik bei Air France am Karfreitag

Streik bei Air France am Karfreitag

29.03.2018 | Kunden von Air France müssen am Karfreitag erneut mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen: Die Gewerkschaften bei der französischen Fluggesellschaft haben die Besatzung und das Bodenpersonal zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen zum Streik aufgerufen. An dem Ausstand beteiligen sich auch die Piloten.
Masern-Kranker an Bord von Laudamotion-Maschine: Behörde erhebt Immunstatus

Masern-Kranker an Bord von Laudamotion-Maschine: Behörde erhebt Immunstatus

29.03.2018 | Laudamotion startete seinen Premierenflug am 20. März mit einer maserninfizierten Person an Bord. Die Behörde erhebt nun den Immunstatus aller Mitreisenden. Betroffene ohne Schutz werden laut Gesundheitsministerium isoliert.
Trump überzieht Amazon mit Steuer-Schelte

Trump überzieht Amazon mit Steuer-Schelte

29.03.2018 | US-Präsident Donald Trump hat sich Amazon vorgeknöpft und dem US-Internetkonzern vorgeworfen, zu wenig Steuern zu zahlen sowie der heimischen Wirtschaft zu schaden. Schon "lange vor der Wahl" zum Präsidenten habe er seine Bedenken geäußert, schrieb Trump am Donnerstag in einem Tweet. Der US-Präsident erklärte auch, dass der Online-Handelskonzern das US-Postwesen als "Boten" benutzen würde.
Fremdwährungskredite im Vorjahr weiter zurückgegangen

Fremdwährungskredite im Vorjahr weiter zurückgegangen

29.03.2018 | Die Fremdwährungskredite der privaten Haushalte sind in Österreich auch im Vorjahr wieder zurückgegangen. Das aushaftende Volumen war 2017 wechselkursbereinigt um 16,4 Prozent rückläufig, teilte die Finanzmarktaufsicht (FMA) am Donnerstag mit. Der Fremdwährungsanteil an allen aushaftenden Krediten der Privaten lag Ende 2017 bei 10,8 Prozent und damit 3,7 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.
Strabag erhielt Tunnelbau-Großauftrag in Großbritannien

Strabag erhielt Tunnelbau-Großauftrag in Großbritannien

29.03.2018 | Der österreichischen Baukonzern Strabag hat in Großbritannien einen Tunnelbau-Großauftrag an Land gezogen. Die Sirius Minerals Plc. hat die Strabag mit dem Bau eines rund 13 Kilometer langen Tunnelabschnitts für das unterirdische Transportsystem der Woodsmith Mine nahe Whitby in England betraut. Der Auftrag sei "im niedrigen dreistelligen Millionenbereich", hieß es von der Strabag auf APA-Anfrage.
VW Deutschland bietet bei Fahrverboten "Rückkauf" an

VW Deutschland bietet bei Fahrverboten "Rückkauf" an

29.03.2018 | Wegen der Verunsicherung vieler deutscher Diesel-Käufer durch drohende Fahrverbote versuchen immer mehr Autobauer, ihre Kundschaft mit Rücknahme-Versprechen bei der Stange zu halten. Volkswagen kündigte am Donnerstag für die Hauptmarke VW ein "Mobilitätsversprechen" an. Damit können Autokäufer drei Jahre lang ihren Dieselwagen umtauschen, wenn am Wohnsitz oder Arbeitsort ein Fahrverbot kommt.

Spar erhielt Zuschlag für einstige Bank-Austria-Zentrale

29.03.2018 | Die Nachnutzung für die ehemalige Firmenzentrale der Bank Austria am Wiener Schottenring ist wohl fix. Laut dem Magazin "trend" hat die Spar-Gruppe den Zuschlag erhalten. Der Konzern plant, dort einen Nobel-Supermarkt mit Gastro-Angebot zu errichten, hieß es in einer Vorabmeldung am Donnerstag. Der Gourmet-Tempel soll 2019 eröffnen, allerdings müssen vorher noch die Gerichte entscheiden, heißt es.
Deutscher Verkehrsminister lässt Termin für Pkw-Maut offen

Deutscher Verkehrsminister lässt Termin für Pkw-Maut offen

29.03.2018 | Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) lässt den Starttermin für die umstrittene Pkw-Maut vorerst offen. Die Pkw-Maut, gegen die Österreich vor den Europäischen Gerichtshof gezogen ist, werde aber "auf jeden Fall in dieser Wahlperiode" eingeführt, sagte Scheuer der "Rheinischen Post" - das heißt bis spätestens 2021. Bisher war das Jahr 2019 angepeilt worden.
Flughafen Wien wartet in Sachen 3. Piste ab

Flughafen Wien wartet in Sachen 3. Piste ab

29.03.2018 | Nach dem Etappensieg des Flughafens Wien bei der 3. Piste durch ein grünes Licht vom Bundesverwaltungsgericht bleibt vorerst alles beim Alten. "Es wäre von niemanden zu verantworten Investitionen zu tätigen, bevor Rechtssicherheit besteht", sagte Flughafen-Chef Günther Ofner am Donnerstag im "Ö1-Morgenjournal" mit Verweis auf die Möglichkeit für Gegner der Piste, noch zum Höchstgericht zu gehen.
Österreicher sparten 2017 weniger - Realeinkommen gesunken

Österreicher sparten 2017 weniger - Realeinkommen gesunken

29.03.2018 | 2017 haben die Österreicher wieder weniger Geld auf die hohe Kante gelegt, die Sparquote der heimischen Haushalte ist von 7,9 auf 6,4 Prozent gesunken. Auch das real verfügbare Einkommen hat abgenommen. Trotz weniger Geld im Börserl haben die Österreicher mehr ausgegeben. Die privaten Konsumausgaben sind 2017 nicht nur nominell (plus 3,5 Prozent), sondern auch real (plus 1,4 Prozent) gestiegen.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT